„Kritische Infrastrukturen müssen dringend etwas für ihre IT-Sicherheit tun“

„IT-Angriffe sind wie Radioaktivität – unsichtbar, aber sehr gefährlich“, sagt Christian Scheucher, Geschäftsführer der secXtreme GmbH. Richtig problematisch wird es, wenn Cyberattacken kritische Infrastrukturen wie Energieversorger, Kraftwerke oder Verteilerssysteme betreffen. Nur ein durchdachtes, idealerweise mehrstufig aufgebautes Sicherheitssystem kann dann den „Supergau“ verhindern. Mit der honeyBox bietet secXtreme eine Sicherheitslösung, mit dem sich Angriffe frühzeitig erkennen lassen: „Die honeyBox sieht, was andere nicht sehen. Und wie ein Rauchmelder handelt sie bereits beim kleinsten Anzeichen eines Sicherheitsproblems.“

IT-Sicherheit umfasst verschiedene Ebenen:

  1. Schutzlösungen wie Firewalls: Gerade in industriellen Umgebungen bietet diese Sicherheitskomponente keinen vollumfassenden Schutz für die IT. „Letztendlich kann jeder Tresor geknackt werden.“
  2. Erkennungslösungen, die wie eine Alarmanlage funktionieren: So eine Lösung überwacht IT-Netze und meldet, wenn sich jemand daran zu schaffen macht.
  3. Reaktion: Nach jedem Alarm muss etwas passieren. Im ersten Schritt müssen Sofortmaßnahmen gegen die Schadsoftware ergriffen werden, um im Anschluss das Problem zu analysieren und den Vorfall aufzuklären.

Die honeyBox ist eine Hardware-Lösung, um IT-Angriffe zuverlässig zu erkennen. Sie erweitert und kompensiert die Unzulänglichkeiten von Firewalls. Wie der Honigtopf den Bären lockt die honeyBox den Hacker an. Sie simuliert einen leicht zugänglichen Server mit sensiblen Daten. Der Hacker tappt in die Falle, der Administrator wird alarmiert und die tatsächlichen sensiblen Datensegmente bleiben geschützt.


Nach dem Angriff ist vor dem Angriff. Deshalb schult secXtreme Unternehmen darin, die passenden Sicherheitsmaßnahmen für den Fall aller Fälle zu organisieren und Angriffe eigenständig abzuwehren. Die Erkennung von IT-Angriffen mit der honeyBox wird außerem als Managed Service angeboten.

Weiterführende Informationen unter https://www.honeybox.de/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

secXtreme GmbH
Kiefernstr. 38
85649 Brunnthal-Hofolding
Telefon: +49 (89) 18908068-0
Telefax: +49 (89) 18908068-77
http://www.sec-xtreme.com

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.