Alles Paletti

Die Idee, aus Transportpaletten Möbel zu machen gewinnt immer mehr begeisterte Holzliebhaber. Vor allem, wenn Sie mit den OLI-NATURA Ölen & Wachsen natürlich geschützt sind.

Ohne Transportpalette läuft im Warenverkehr gar nichts. Doch die unscheinbare Transportpalette kann noch mehr. Sie hat sich inzwischen zum Lieblingsbaustoff der Upcycling-Bewegung entwickelt. Aus diesem äußerst interessanten Werkstoff werden heute Paletten-Möbel für drinnen und draußen gefertigt. Inzwischen spricht das raue Material rund um den Globus alle Altersgruppen und Milieus an. Es ist das neue Trendmaterial, das einfach neu zusammengesetzt wird. Zudem sind Palettenmöbel stabil, kostengünstig, natürlich und vor allem nachhaltig. Kein Wunder, dass immer öfters ausgediente Europaletten ein neues Leben als Couchtische, Doppelbett, Bücheregale oder Lounge-Gartenmöbel führen.

Palettenmöbel kaufen oder selber bauen


Die neue Popularität der Holzpalette hat unlängst kreative Möbel-Manufakturen erreicht. Sie bauen und verkaufen von Hand gefertigte Paletten-Möbel, die mit einem zusammengezimmerten Mobiliar nichts gemein haben. Es sind vielmehr kreative Unikat-Möbel aus recyceltem Palettenholz, die garantiert für neidische Blicke der Gäste sorgen. Doch man muss kein Tischler sein, um Palettenmöbel herzustellen. Mit etwas handwerklichem Geschick kann man aus den vorgefertigten Holzelementen leicht ein Bett oder einen Tisch selber bauen. Zudem bietet das Internet jede Menge Ideen, Tipps und Schritt-für-Schritt Anleitungen zum Thema „Parkettmöbel selber bauen“.

Der letzte Schliff mit OLI-NATURA Öle & Wachse

Im Grunde sind Europaletten sehr widerstandsfähig und brauchen kaum Pflege. Wem das rohe Holz nicht gefällt, kann es mit OLI-NATURA Ölen & Wachsen in Natur oder in Farbe behandeln. Sie sind nicht nur etwas fürs Auge – sie schützen auch das Holz von innen. Für Outdoormöbel empfiehlt sich das witterungsbeständige OLI-NATURA Yacht & Teaköl. Für Indoormöbel hingegen eignen sich das OLI-NATURA Projektöl und das OLI-NATURA Hartwachsöl besonders gut. Generell sollten die Paletten vor dem Anstrich gründlich gesäubert und abgeschliffen werden. Danach das Öl gleichmäßig dünn in Holzmaserrichtung aufstreichen und kurz einziehen lassen. Stark saugendes Holz muss ggf.  ein zweites Mal behandelt werden. Eventuell überschüssiges Öl mit Baumwolltuch abnehmen. Die Oberfläche ist bereits nach 2-3 Stunden staubtrocken  und nach 2-3 Tagen je nach Witterung voll durchgehärtet. Die geölte oder hartwachsöl-behandelte Oberfläche lässt sich übrigens sehr gut überarbeiten, was bei Lackoberflächen nicht möglich ist. Die betreffende Stelle kann leicht partiell angeschliffen und nachgeölt werden.

Über die OLI Lacke GmbH

Die Oli Lacke GmbH ist ein familiengeführter deutscher Hersteller von Holzoberflächenbeschichtungen mit Sitz im sächsischen Lichtenau. Die Produkte werden weltweit von industriellen und handwerklichen Verarbeitern im Innenausbau eingesetzt. Das Angebot gliedert sich in zwei Marken: Die Traditionsmarke des Hauses, OLI LACKE, erfreut sich insbesondere dank umweltfreundlicher Wasserlacke wachsender Beliebtheit. OLI NATURA ist das Label für natürliche Öle und Wachse, das vor allem von namhaften Manufakturen für die Behandlung von Möbeln und Dielen hochgeschätzt wird. Ziel des Unternehmens ist es, erstklassige Produkte anzubieten, die jeweils Maßstab ihrer Klasse sind.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OLI Lacke GmbH
Bahnhofstraße 22
09244 Lichtenau
Telefon: +49 (37208) 84-0
Telefax: +49 (37208) 84-382
http://www.oli-lacke.de

Ansprechpartner:
Sylke Schubert-Temmen
Marketing
Telefon: +49 (37208) 84246
Fax: +49 (37208) 84382
E-Mail: geschaeftsleitung@oli-lacke.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.