Klimageräte von Stiebel Eltron

Endlich Frühling, endlich Sonne, endlich wieder steigende Temperaturen. Doch auch der Wunsch nach einer Klimatisierung der Wohnräume steigt im Sommer wieder. Stiebel Eltron bietet dazu optimale Lösungen. Gerade wenn bauliche Veränderungen – beispielsweise Durchbrüche in der Außenwand – nicht möglich sind, wie das häufig in gemieteten Räumlichkeiten der Fall ist, bietet das Unternehmen intelligente Produkte.

Lokales Klimagerät: ACP 24 D

Ohne Installation sofort betriebsbereit: Das lokale Raumklimagerät ACP 24 D von Stiebel Eltron gehört mit der Energieeffizienzklasse A zu den effizientesten Geräten am Markt. Die innovative Zweischlauchtechnik verhindert, dass warme Außenluft während des Betriebes in den Raum gesogen wird. Denn bei dieser Technik wird über einen Schlauch Außenluft angesaugt, die Wärmeenergie aus dem Raum auf diese Luft übertragen und die heiße Luft über den zweiten Schlauch wieder nach draußen befördert – es entsteht kein Unterdruck im Raum wie bei Ein-Schlauch-Geräten. Die warme Außenluft wird nicht in den Raum gezogen.


Hohen Komfort garantiert zudem das herausnehmbare Bedienteil. Leichtgängige Rollen ermöglichen den problemlosen Transport des ACP 24 D zum jeweiligen Einsatzort im Haus.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Stiebel Eltron GmbH & Co. KG
Dr.-Stiebel-Straße 33
37603 Holzminden
Telefon: +49 (5531) 702-702
Telefax: +49 (5531) 70295-108
http://www.stiebel-eltron.de

Ansprechpartner:
Henning Schulz
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (5531) 702-95685
Fax: +49 (5531) 702-95584
E-Mail: henning.schulz@stiebel-eltron.de
Katharina Gröne
E-Mail: katharina.groene@stiebel-eltron.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.