Weißburgunder der Hex Wein des Monats Juni

Den Wein des Monats Juni in den Gastronomiebetrieben „Haus der Baden-Württemberger Weine“ kommt aus Kappelrodeck. Der 2017 Weißburgunder Kabinett trocken aus dem Winzerkeller Hex vom Dasenstein landete zudem unter allen Weinen im Wettbewerb auf Platz eins. Insgesamt waren 192 Weine angestellt, 127 aus Württemberg und 65 aus Baden.

Alljährlich wählt eine Jury aus Mitgliedern des badischen und des württembergischen Weinbauverbands sowie des DEHOGA Baden-Württemberg Weine des Monats als  Sommer- und Winterweine. Kellermeister Alexander Spinner konnte im Restaurant „Schützenhaus auf dem Turmberg“ in Karlsruhe-Durlach die Auszeichnung entgegen nehmen. Überbringerin der Urkunde war die Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, Friedlinde Gurr-Hirsch. Als Gewinner wurden je drei Weine von württembergischen Weinbaubetrieben und zwei Weine aus Baden bestimmt. Verkostet wurden alle Weine von einer Jury, bestehend aus Mitgliedern des badischen und des württembergischen Weinbauverbands sowie des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes Baden-Württemberg (DEHOGA). In die finale Verkostung kamen 35 Weine. „Für mich stand der Wein schon bei der Abfüllung auf der Favoritenliste. Er ist nicht zu schwer, hat trotzdem Spiel und Länge! Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, ist sie doch auch ein Türöffner zur Gastronomie landesweit“, kommentiert Kellermeister Alexander Spinner den Erfolg.

Insgesamt 321 Gastronomen in Baden und Württemberg haben sich den regionalen Produkten verschrieben. Dazu zählen auch die Weine aus dem Land. Veranstalter des Wettbewerbs ist die DEHOGA Tourismus Baden-Württemberg. Sie hält die Gastronomen dazu an, sich auch für die baden-württembergischen Weine einzusetzen und diese auf ihre Weinkarten zu nehmen. Die Gastronomen dürfen im Gegenzug mit dem Titel „Haus der Baden-Württemberger Weine“ werben. Die Auszeichnung auf dem Turmberg erfolgte im Zuge der Eröffnung der Spargelwochen „Schmeck den Süden“ Gastronomen. Gurr-Hirsch unterstrich die herausragende wirtschaftliche Stellung der Sonderkulturen in Baden-Württemberg.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Winzerkeller Hex vom Dasenstein eG
Burgunderplatz 1
77876 Kappelrodeck
Telefon: +49 (7842) 9938-0
Telefax: +49 (7842) 9938-38
http://www.hexvomdasenstein.de

Ansprechpartner:
Susanne Wagner-Köppel
suwa wortwahl Agentur
Telefon: +49 (7805) 915-260
Fax: +49 (7805) 915-261
E-Mail: info@suwa-wortwahl.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.