„Einfach gut“

Die Zahl chronisch Erkrankter steigt stetig, aber auch das verfügbare Wissen in der Medizin und die verfügbaren Behandlungsmöglichkeiten entwickeln sich rasant. Beim Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) treffen sich jährlich Tausende Ärzte und Wissenschaftler, um neueste internistische Erkenntnisse zu diskutieren. Neben allen großen Pharmaherstellern, die auf der 124. Jahrestagung vom 14. zum 17. März 2018 in Mannheim vertreten waren, nutzte Laszlo Lauko die Gelegenheit, den Medizinern die SaltPipe zu präsentieren.

„Die SaltPipe passt wunderbar zum Leitthema des diesjährigen Kongresses, das ‚Innere Medizin – Medizin für den ganzen Menschen‘ lautete“, sagt Laszlo Lauko, Vertreter der Saltpipe. Die Erfahrungen der Anwender bestätigen immer wieder die wohltuende Wirkung der salzhaltigen Inhalationen mit der SaltPipe auf die gesamte Befindlichkeit. Gerade Atemwegserkrankungen wie Asthma, Allergien oder die Folgeerkrankungen bei Rauchern würden das Leben vieler Menschen doch in großem Ausmaß beeinträchtigen.

Bei der Demonstration der SaltPipe überzeugte neben dem natürlichen Salz als eingesetztem Wirkstoff vor allem die einfache Anwendbarkeit des Salzinhalators, für die weder Strom noch Aufbauarbeiten erforderlich sind. Tenor: "Die einfachen Sachen sind oft die besten." Ein weiterer Vorteil der SaltPipe – sie ist kostengünstig und ökonomisch im Einsatz. In der klassischen Ausführung in Porzellan enthält sie Salz für 5 Jahre; die SaltPipe mini aus medizinischem ABS-Kunststoff kann für etwa 6 Monate genutzt werden.


Weitere Informationen zum SaltPipe-Salzinhalator, Erfahrungsberichte und mehr unter http://saltpipe.de/

Über SaltPipe Lauko

SaltPipe hat sich Jahrtausende altes Wissen um die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Salz für die Atemwege zunutze gemacht und die SaltPipe als Salzinhalator für die komfortable mobile Anwendung entwickelt.

Weiterführende Informationen unter [url=http://saltpipe.de/]http://saltpipe.de/[/url]

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SaltPipe Lauko
Kathi Kobusstrasse 24
80797 München
Telefon: +49 (89) 20201414
Telefax: +49 (89) 12022507
http://www.saltpipe.de

Ansprechpartner:
Laszlo Lauko
Inhaber
Telefon: +49 (89) 20201414
Fax: +49 (89) 20201415
E-Mail: llauko@saltpipe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.