ZDF setzt auf Robycam Seilkamerasystem bei Fußball-Länderspiel Deutschland – Brasilien

Bei der Produktion des Fußball Länderspiels Deutschland – Brasilien setzte das ZDF erstmals neue Möglichkeiten der Bildkomposition mit dem Robycam Seilkamerasystem und Augmented Reality Elementen ein. Beim Testspiel, das am 27. März im Berliner Olympiastadion stattfand, vertraute das ZDF erstmals bei einem Fußballspiel auf Broadcast Solutions mit seinem Robycam-Seilkamerasystem. Zusammen mit Augmented Reality Elementen, umgesetzt vom Grafik-Dienstleister netventure production GmbH, konnten neue Grafikelemente bei den Kamerafahrten im Stadion eingeblendet werden. Im Rechner wurden die Bildsignale des Robycam-Systems, inklusive der aktuellen Standortdaten im Stadion, und die virtuellen Grafiken von netventure gemapped und ausgespielt. So konnte das ZDF seinen Zuschauern zusätzliche Inhalte, auch während Fahrten des Seilkamera-Systems, anbieten.

Das ZDF setzte das Robycam-System bereits während der Sendung „Mainz feiert“ anlässlich des Tags der Deutschen Einheit 2017 und Anfang 2018 beim Biathlon Worldcup in Ruhpolding ein. Robycam ist ein Seilkamera-System, das gyrostabilisierte 3D-Kamerabewegungen möglich macht. Zusammen mit einer leistungsfähigen Steuerung ermöglicht das System Bewegungen in allen drei Achsen: Pan, Tilt, Roll. Alle drei Achsen sind stabilisiert, d.h. es gibt auch eine „Auto-Horizon“-Funktion, die das Bild bei Wind oder Schaukeln absolut gerade ausrichtet. Anders als andere am Markt agierende Systeme verfügt Robycam über eine fünfte Winde, die die Glasfaserleitung im Master-Slave Modus mitführt. Dadurch ist das System unter Verwendung des Polyspast-Modus auch in der Höhe variabler einsetzbar.
Das Robycam-System verwendet vier echtzeit-gesteuerte automatische Winden und ein ausgeklügeltes Bewegungssteuerungssystem, das millimetergenaue und schnelle Kamerafahrten erlaubt – bis zu 8 m/s in allen Achsen sind möglich. Das größte System hat einen Aktionsradius von bis zu 250 m x 250 m und mehr. Robycam ist voll-redundant ausgerichtet (USV-Einheiten an jedem Rechner) und hat natürlich alle notwendigen Zertifizierungen der DGUV17/18 (früher BGV-C1), um über Menschen zu fliegen.

Die nächsten Einsätze des Robycam-Systems sind das Champions League Halbfinalspiel Bayern München gegen Real Madrid in München am 25. April. Ebenso ist das System im Rahmen der SportsInnovation 2018 (8.-9. Mai) in Düsseldorf eingeplant. Dort wird das Robycam-System vor zahlreichen Medien- und Vereinsvertretern die Kameraflüge der Testspiele in der Düsseldorfer ESPRIT Arena umsetzen. Bereits am 6. Mai produziert Robycam im gleichen Stadion während des Spiels Fortuna Düsseldorf – Holstein Kiel die Seilkamera-Bilder.


Weitere Bilder zum Projekt und Informationen zum Robycam-System finden Sie unter www.broadcast-products.de.

Über die Broadcast Solutions GmbH

Die Broadcast Solutions GmbH ist einer der größten System Integratoren in Europa. Seit mehr als 15 Jahren steht das deutsche Unternehmen für Innovationen und Ingenieurleistungen "Made in Germany" in den Bereichen OB Vans, SNGs und ENGs, Satelliten-Kommunikation, Broadcast-Studios, MCRs, Sport Arena Multimedia Lösungen, mobile Überwachungseinheiten sowie Ingenieurleistungen- von der Planung bis hin zur Installation. Ein weiterer Schwerpunkt des Unternehmens liegt in der Beratung unserer Kunden in Hinblick auf Workflow Optimierung, Trainings und Produktion. Auf dem europäischen und internationalen Markt vertritt Broadcast Solutions mit seiner Unit Broadcast Products erfolgreiche und innovative Marken als Vertriebs- und Verleihpartner. Als herstellerunabhängiger System Integrator mit weltweit mehr als 100 Mitarbeitern und Dependancen in Europa, Asien und im Mittleren Osten bietet Broadcast Solutions seinen Kunden individuelle Lösungen vom Entwurf bis zur Realisation. Mehr Informationen finden Sie online unter: www.broadcast-solutions.de oder unter www.broadcast-products.de .

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Broadcast Solutions GmbH
Alfred-Nobel-Str. 5
55411 Bingen
Telefon: +49 (6721) 4008-0
Telefax: +49 (6721) 4008-27
http://www.broadcast-solutions.de

Ansprechpartner:
Andreas Höflich
Public Relations
Telefon: +49 (6721) 4008-287
Fax: +49 (6721) 4008-27
E-Mail: a.hoeflich@broadcast-solutions.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.