Handball: HC Erlangen auf schwerer Auswärtsmission gegen Hüttenberg

Gegen den Aufsteiger aus Hüttenberg erwartet die Erlanger ein heißer Fight, bei dem es darum gehen wird, kühlen Kopf zu bewahren und sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren. Das Duell mit dem Tabellensiebzehnten ist kein ganz normales Spiel. Die eigentlich als erster Absteiger gehandelten Hüttenberger spielen eine tolle Saison, die ihnen die wenigsten Experten so zugetraut hätten. Punktgewinne gegen Wetzlar und Göppingen und natürlich der sensationelle Sieg im Hessenderby gegen die MT Melsungen (Platz 7) sind Belege für die Stärke dieses Team, die auch schon andere Spitzenmannschaften der Liga an den Rand einer Niederlage gebracht haben.

Dominik Mappes spielt gegen zukünftige Kollegen

Neben dem isländischen Nationalspieler Ragnar Johannsson und dem tschechischen Nationalspieler Tomas Sklenak verfügen die Hessen mit Dominik Mappes über einen Spielmacher, der ins DKB All Star-Team berufen wurde, und sich mit seinen Leistungen in die Notizbücher vieler Bundesligisten eingetragen hat. Das der in Hüttenberg ausgebildete 23-jährige sich nach der Saison verändern wird, war absehbar. Dass er sich für den HC Erlangen entschieden hat, darf als ein Kompliment für die Mittelfranken gesehen werden. Am Samstag dürfte dies auch für zusätzliche Motivation bei Dominik sorgen, denn er möchte sicherlich seinen zukünftigen Teamkollegen zeigen, was in ihm steckt.


Adalsteinn Eyjolfsson und seine Vergangenheit in Hüttenberg

Auch HC-Trainer Eyjolfsson hat eine Vergangenheit in Hüttenberg. Unter seiner Regie schafften die Hessen den Durchmarsch von Liga 3 in die Beletage des Handballs. Er hat die Mannschaft geformt und auf die 1. Liga vorbereitet. „Natürlich ist es kein ganz normales Spiel für mich. Jeder der gegen seinen alten Verein spielt kennt das. Ich hoffe das meine komplette Zeit in Hüttenberg beurteilt wird und nicht nur das Ende. Ich habe eine Mannschaft geformt, die intakt ist und der ich nach unserem Spiel am Samstag den Klassenerhalt wünsche“, so der Erlanger Cheftrainer.

Über 150 Fans aus Erlangen sind dabei

Auch auf den Rängen wird das Spiel eine Werbung für den Handballsport werden. Die Sporthalle Gießen-Ost, in der der TV Hüttenberg seine Spiele austrägt, wird gut gefüllt sein. Auch dank der Unterstützung der HC Fans. „Unser Sponsor HEITEC ermöglicht unseren Fans die kostenfreie Auswärtsfahrt. Die Nachfrage nach dem Sieg gegen Hannover war riesig. Wir werden mit mehreren Bussen anreisen und freuen uns auf ein tolles Spiel“, so HC-Geschäftsführer René Selke.

Der Deutsche-Handball-Bund schickt mit Hanspeter Brodbeck und Simon Reich ein erfahrenes Schiedsrichtergespann nach Gießen. Die beiden Unparteiischen werden das Spiel um 20:30 Uhr in der Sporthalle in Gießen anpfeifen.

Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport als Agenturpartner und ist Spielerpate von Rückraumspieler Nico Büdel.

Weitere Infos: http://www.hc-erlangen.de

Über hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation

Wir fördern den Bundesliga-Handballsport: hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
Telefon: +49 (9131) 7578-0
Telefax: +49 (9131) 7578-75
http://www.hl-studios.de

Ansprechpartner:
Hans-Jürgen Krieg
Leitung Unternehmensentwicklung / PR
Telefon: +49 (9131) 7578-193
Fax: +49 (9131) 7578-75
E-Mail: kj.krieg@mail.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.