LG Electronics stellt modulare VRF-Lösung MULTI V M für Büros, Geschäftsräume und Co vor

Um in gewerblich genutzten Gebäuden für das ideale Raumklima zu sorgen, stehen energieeffiziente Systeme hoch im Kurs. VRF-Systeme eignen sich hierfür ideal. Doch deren Platzbedarf und die Geräuschemissionen sind nicht selten eine große Herausforderung. Insbesondere für die Außengeräte müssen geeignete Aufstellungsorte gefunden werden. Mit der MULTI V M stellt der Elektronik- und Klimatechnikkonzern LG Electronics ab sofort eine modulare Lösung zur Verfügung, die auch bei begrenzten Platzverhältnissen ohne Einschränkungen eine effiziente sowie lärmfreie Klimatisierung gewährleistet.

Die neue Serie LG MULTI V M unterscheidet sich von den bereits etablierten VRF-Systemen der MULTI V-Reihe durch eine bauliche Trennung von Kompressor und Wärmetauscher. So lassen sich die separaten Module räumlich flexibel anordnen. Das Ergebnis: ein deutlich größerer Spielraum für den Einbau und Betrieb unter Platzmangel. Dies führt unter anderem dazu, dass die MULTI V M sogar dann installiert werden kann, wenn Vorgaben und Restriktionen wie Denkmalschutz, Bau- oder Lärmschutzverordnungen die Aufstellung von Außeneinheiten erschweren. Mit Blick auf die Beschaffenheit von Decken und Wänden lassen sich aufwendige Baumaßnahmen vermeiden, da die Einzelmodule weniger Vibrationen verursachen und deutlich leichter sind als integrierte Systeme.

Für Neubauten eignet sich die MULTI V M ebenso wie für die kostengünstige Nachrüstung. Der Wärmetauscher lässt sich sowohl in einem eigenen Luftkanal als auch positionsunabhängig in bereits bestehende Lüftungssysteme einfügen. Im Vergleich mit einem Außengerät auf dem Dach oder im Hinterhof können lange Rohrleitungen vermieden werden. Dies erlaubt eine einfachere sowie schnellere Installation, minimiert zudem Energieverluste und spart so insgesamt bares Geld. Darüber hinaus punktet die MULTI V M gegenüber integrierten Block-Lösungen mit einer deutlich geringeren Geräuschlast, da das Kompressormodul in einem Technik- oder Serviceraum versteckt werden kann.


Überzeugender Leistungsumfang

Die LG MULTI V M ist in einer 5 PS-Version erhältlich und bietet jeweils 14 kW Kühl- und Heizkapazität. Das Splitsystem erlaubt den Anschluss von bis zu zehn Inneneinheiten – beispielsweise in Form von Deckenkassetten, Wandgeräten oder Truhen. Als Herzstück des Kompressormoduls dient der LG High Efficiency Inverter Compressor. Der neuentwickelte Verdichter verbindet die hohe Effizienz, geringe Lautstärke und den breiten Frequenzbereich von Scrollverdichtern mit der enormen Robustheit und Zuverlässigkeit von Rotationskompressoren.

Die Funktion Smart Load Control kontrolliert fortlaufend die Kältemitteltemperatur und passt die Kühl- und Heizleistung des Systems automatisch gemäß der Außentemperatur an. Dies sorgt auf stromsparende Weise für ein komfortables Raumklima. Im Kältebetrieb erreicht das System eine Leistungszahl (EER) von 3,4 und im Wärmebetrieb eine Heizzahl (COP) von 3,9. Der breite Frequenzbereich von 15 Hz bis 150 Hz erlaubt dem Kompressor sowohl eine schnelle Bereitstellung von Warm- und Kaltluft als auch einen ausgedehnten Teillastbetrieb für maximale Energieeffizienz. Mit einem Betriebsgeräusch von 45 dB arbeitet die MULTI V M überaus leise.

Der Wärmetauscher der MULTI V M setzt auf neuentwickelte Lamellen, die dank zusätzlicher Einkerbungen über eine erhöhte Austauschfläche verfügen und damit um bis zu 28 Prozent effizienter arbeiten als konventionelle Lamellen. Zudem trägt die veränderte Form im Heizbetrieb dazu bei, Vereisungen hinauszuzögern und Abtauphasen zu minimieren. Der Betriebsbereich der LG MULTI V M reicht von -5 Grad bis 43 Grad Celsius Außentemperatur beim Kühlen und -20 Grad bis 18 Grad Celsius beim Heizen.

Monteure profitieren von einfacher Installation

Das Kompressormodul der MULTI V M punktet mit besonders kompakten Maßen von 580 x 700 x 500 Millimeter. Gepaart mit seinem geringen Gewicht erlaubt dies eine einfache Aufstellung. Dasselbe gilt für das Wärmetauschermodul, dessen Integration keinerlei aufwendige bauliche Anpassungen erfordert. Es lässt sich unkompliziert via DIP-Schalter in 30er-Schritten an externe Druckgegebenheiten im Bereich von 30 Pascal bis 150 Pascal anpassen. Auch die Verrohrung gestaltet sich flexibel. Die maximale Rohrleitungslänge zwischen Kompressormodul und Wärmetauscher beträgt 30 Meter. Zwischen Verdichter und Inneneinheiten sind sogar bis zu 70 Meter möglich.

Smarte Technik für Top-Performance

Die LG MULTI V M bietet bei Bedienung, Wartung und Instandhaltung größten Komfort. Ein optional erhältliches WiFi-Modul erlaubt Anwendern beispielsweise die Fernsteuerung des Klimasystems via Smart ThinQ App von Android- und iOS-basierten Smartphones und Tablets. Auch Installateure profitieren: Sie erhalten nicht nur per Laptop über die PC-Software LGMV (LG Monitoring View) Zugriff auf Diagnosedaten, sondern können auch dank der gleichnamigen Mobile App (iOS, Android) ganz bequem mithilfe von smarten Mobilgeräten darauf zugreifen. Die Integration der MULTI V M in ein vorhandenes Building Management System (BMS) auf Basis von BACnet, Modbus und LonWorks ist dank optionalen Gateway ebenfalls möglich.

„Wir entwickeln für unsere Kunden seit jeher Klimasysteme, die Spitzenqualität mit einem hohen technischen Leistungsumfang kombinieren. Dabei behalten wir immer auch besondere Anforderungen im Blick“, erklärt Daniel Rosenberg, Field Support Engineer bei der LG Electronics Deutschland GmbH. „Die MULTI V M ist hierfür ein Musterbeispiel. Sie bereichert unser Portfolio an VRF-Systemen und ist für gewerbliche Anwender immer dann eine Alternative, wenn aufwendige Baumaßnahmen nicht möglich sind, Platzmangel herrscht oder die Geräuschkulisse reduziert werden soll.“

Weitere Informationen unter: www.lg.com/de/business/klimaanlagen

Über die LG Electronics Deutschland GmbH

Der koreanische Technologiekonzern LG Electronics ist seit 1976 auf dem deutschen Markt aktiv. Das Unternehmen mit Sitz in Eschborn bei Frankfurt hat seine Aktivitäten seitdem kontinuierlich ausgebaut und ist aktuell in sieben Geschäftsbereichen tätig: Home Entertainment, Mobile Communications, Information System Products, Home Appliances, Air Conditioning, Lighting und Solar. In den vergangenen Jahren konnte der Innovationstreiber immer wieder Preise und Auszeichnungen für seine richtungsweisenden Produkte entgegennehmen. Wichtige Neuerungen wie flexible Displays oder gebogene Batterien gehen dabei aus der Zusammenarbeit spezialisierter Unternehmen innerhalb der LG-Gruppe hervor. Neuentwicklungen orientieren sich gemäß dem Markenversprechen "Life’s Good" dabei stets an den Bedürfnissen der Nutzer und dienen nie dem Selbstzweck. Sein Markenversprechen untermauert LG auch durch gesellschaftliches Engagement mit selbst durchgeführten Aktionen oder in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern. Weitere Informationen finden Sie unter www.lg.com sowie www.lg.de/presse.

Über LG Klimatechnik

Die Split- und Multi-Split-Klimaanlagen von LG sorgen für ein angenehmes Raumklima und bieten alle Möglichkeiten für eine energieeffiziente und formschöne Realisierung. Kunden wählen aus dem umfangreichen Angebot an LG Klimatechnik das perfekte Gerät für ihre Anforderungen. LG Klimageräte eröffnen zudem verschiedene gestalterische Möglichkeiten: als Wandgerät mit Wechselrahmen für ein individuelles Erscheinungsbild oder als unauffällig in die Kassettendecke integrierte Einbauvariante.

Weitere Informationen unter: www.lg.com/de/business/klimaanlagen

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LG Electronics Deutschland GmbH
Alfred-Herrhausen-Allee 3-5
65760 Eschborn
Telefon: +49 (180) 6115411
Telefax: +49 (2102) 7008777
http://www.lge.de

Ansprechpartner:
Kai Faulbaum
LEWIS – Global Communcations
Telefon: +49 (211) 522946-17
Fax: +49 (211) 522946-1
E-Mail: lgac@teamlewis.com
Nils Roos
LEWIS Global Communications
Telefon: +49 (211) 522946-17
Fax: +49 (211) 522946-1
E-Mail: lglighting@teamlewis.com
Yeowon Hong
Marketing Manager AE
Telefon: +49 (6196) 5821-554
Fax: +49 (6196) 5821-100
E-Mail: yeowon.hong@lge.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.