Ab November verbindet Avianca Airlines München mit Lateinamerika

.

– Die lateinamerikanische Fluggesellschaft, mit Sitz in Kolumbien, wird die bayerische Landeshauptstadt fünf Mal wöchentlich nonstop mit Bogotá verbinden.

– Bogotá kann von Reisenden als Drehkreuz zu mehr als 90 Destinationen innerhalb Lateinamerikas genutzt werden, z. B. nach Peru, Ecuador oder Costa Rica.


Die von Skytrax als “Beste Fluggesellschaft Südamerikas” ausgezeichnete Avianca Airlines, wird am 17. November in Deutschland landen. Die Gesellschaft wird fünf Mal pro Woche von München nach Bogotá, der Hauptstadt Kolumbiens, fliegen und damit das Herz Bayerns mit über 20 Destinationen in Kolumbien, sowie mehr als 60 Zielen in Lateinamerika, verbinden.

„Unser Ziel bei Avianca ist es, mit einem umfangreichen Streckennetz und einem ausgezeichneten Komfort und Service an Bord, den Reisenden zwischen Europa und Lateinamerika ein außergewöhnliches Flugerlebnis zu bieten. Zudem bieten wir unseren Kunden ein Streckennetz von über 100 Destinationen innerhalb des amerikanischen Kontinents an, sowie die Möglichkeit in insgesamt 192 Länder weltweit zu reisen, dank unserer Mitgliedschaft bei Star Alliance“, sagte Hernan Rincon, CEO Avianca.

“Kolumbien verbessert seine Anbindung zu Zielen in aller Welt kontinuierlich. Die neue Avianca-Route München-Bogota wird der erste Direktflug sein, der Bogota, ein bedeutendes Wirtschafts- und Tourismuszentrum in Lateinamerika, mit dem Süden Deutschlands verbindet. Die neue Strecke bietet für deutsche Reisende zusätzliche Möglichkeiten Kolumbien zu besuchen. Ebenso vereinfachen sich die Reisemöglichkeiten für Passagiere aus Österreich, der Schweiz oder der Tschechischen Republik“, sagte Felipe Jaramillo, President ProColombia.

Bogotá und Kolumbien in Kürze:

• Bogotá ist das regionale Drehkreuz der Avianca, von wo aus regelmäßig Flüge zu über 20 Zielen in Kolumbien bedient werden, u.a. nach Cartagena, Medellín und Cali, sowie zu mehr als 60 Destinationen in lateinamerikanischen Ländern wie Peru, Ecuador, Costa Rica oder Mexiko.

• Die Reise von Bogotá nach Cartagena, die aufgrund des Wetters, der kulinarischen Vielfalt und der Geschichte zu einer der meist besuchten Städte Kolumbiens zählt, dauert in etwa 1,5 Stunden. Avianca bietet auf dieser Route mehr als 20 tägliche Verbindungen an.

• Ganz Kolumbien ist ein Land ohne Jahreszeiten. Dennoch sind alle Klimazonen vorhanden, die das Land zu einer Destination mit einer großen landschaftlichen Vielfalt macht. (Quelle: ProColombia)

• Aufgrund des Vertrauens von Investoren, die das Potential dieses aufstrebenden Schwellenlandes erkannten, konnte die Wirtschaft Kolumbiens im letzten Jahrzehnt hohe Wachstumsraten verzeichnen. Heutzutage sehen auch ausländische Investoren Kolumbien als sicheren Anlagemarkt. (Quelle: ProColombia)

Über uns:

Avianca ist die in Avianca Holdings S.A. integrierte Marke, die Fluggast- und Luftfrachtdienste anbietet. Mit mehr als 19.000 Mitarbeitern und einer Flotte bestehend aus 172 Maschinen bedient Avianca mehr als 106 Ziele in 26 amerikanischen und europäischen Ländern. Das Vielfliegerprogramm „Avianca LifeMiles“ zählt mehr als sieben Millionen Mitglieder. Durch die Mitgliedschaft in der Star Alliance bietet Avianca den Passagieren Reisen zu 1.300 Flughäfen in 192 Ländern. Mit 18.500 täglichen Abflügen innerhalb der Star Alliance, haben Reisende Zugang zu 98 Prozent aller Länder weltweit. Neben der Beförderung von Passagieren hat Avianca ein großes Portfolio an weiteren Dienstleistungen in den Sparten Tourismus, Cargo und Kurierservice dank der Geschäftsbereiche Avianca Tours, Avianca Cargo, Deprisa und Avianca Services. Im Jahr 2017 beförderte Avianca 29,4 Millionen Passagiere. Weitere Informationen auf avianca.com, über @avianca_com auf Twitter und facebook.com/aviancafanpage.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Flughafen München GmbH
Nordallee 25
85326 München
Telefon: +49 (89) 975-00
Telefax: +49 (89) 97541106
http://www.munich-airport.de

Ansprechpartner:
Ingo Anspach
Leiter Presseabteilung
Telefon: +49 (89) 975-41100
Fax: +49 (89) 97541106
E-Mail: ingo.anspach@munich-airport.de
Avianca Holdings S.A.
E-Mail: aviancanoticias@avianca.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.