Hannover Messe: bioclimatic kombiniert Feinstaubfilter mit Luftaufbereitung und Entkeimung

Während das Thema Feinstaub in Politik und Medien hohe Wellen schlägt, zeigt die bioclimatic GmbH auf der Hannover Messe eine Lösung zur Verbesserung der Raumluft in betroffenen Gebieten auf. Die Experten für die Luftreinigung in Klima- und Lüftungsanlagen präsentieren den Prototyp eines freistehenden Gerätes, das die Ionisation des Luftstroms mit einem Feinstaubfilter kombiniert. bioclimatic präsentiert sich in seinem 40. Unternehmensjahr mit neuem Design in Halle 2 an Stand A23.

Die Ionisation ist ein Prinzip, das in der Natur beispielsweise bei einem Gewitter beobachtet wird und das für messbar bessere Luft sorgt. Noch zwei weitere neue bioclimatic-Geräte auf der Hannover Messe machen sich dieses natürliche Prinzip der bipolaren Ionisation zu Nutze. Sie ermöglichen eine kontrollierte Wohnraumlüftung oder eignen sich zur einfachen Installation in gewerblichen Bestandsgebäuden. Schädliche Bakterien und Schimmelpilzsporen werden durch positive und negative Luftionen inaktiviert und selbst Gerüche stark reduziert. Nach den Erfahrungen der bioclimatic GmbH profitieren auch Pollenallergiker von der Ionisation der Raumluft. Die Technologie ist mit ihrem natürlichen Wirkprinzip besonders effizient und energiesparend.

„Jede noch so gute Lüftungsanlage arbeitet mit der Umgebungsluft“, sagt Carsten Feuerhake, Leiter Vertrieb und Marketing der bioclimatic GmbH. Damit gelange der Feinstaub aus Verkehr und Industrie in stark belasteten Gebieten zwangsläufig in die Innenräume von Gewerbe- oder Wohngebäuden. Verschärft werde dies durch den globalen Trend zur Verstädterung. Zentral gelegene und gut an den Verkehr angebundene Wohnanlagen und Bürokomplexe sind automatisch hohen Feinstaubkonzentrationen aus Abgasen, Bremsstäuben und Industrieemissionen ausgesetzt. „Genau hier setzt unsere Neuentwicklung an: Das Gerät reduziert im ersten Schritt die Feinstaubkonzentration der eingesogenen Luft. Im zweiten Schritt erfolgt die Ionisation des Luftstroms.“ Dabei werden nicht nur Krankheitserreger und schädliche Mikroorganismen abgetötet, auch unangenehme Gerüche werden eliminiert. Das Gerät soll noch im Laufe des Jahres zur Serienreife geführt werden.


Auf Naturprinzip beruhende Technologie weiter entwickelt

Die Luftaufbereitung- und Entkeimung durch Photo-Oxidation und Ionisation ohne Chemie ist seit 1978 die Kernkompetenz der bioclimatic GmbH. Das Bad Nenndorfer Unternehmen hat diese wissenschaftlich belegte Funktionsweise, die auf einem Naturprinzip ähnlich einem „reinigendem Gewitter“ basiert, seitdem kontinuierlich weiterentwickelt. Als zweite Neuentwicklung präsentiert bioclimatic ein weiteres Aggregat zur kontrollierten Wohnraumlüftung. Das Gerät wird hinter dem Lüftungsgerät eingesetzt und bringt Ionisation in den Luftstrom, bevor er in die einzelnen Zimmer geleitet wird. Damit wird der Verkeimung der Raumluft bereits im Luftkanal vorgebeugt. „Mit der Ionisation halten wir das Problem nicht einfach fest, wir lösen es“, verdeutlicht Feuerhake.

Zur unkomplizierten Nachrüstung für Bestandsgebäude präsentiert bioclimatic ein Ionisations-Aggregat, das einfach in Deckenverkleidungen mit dem gängigen Rastermaßen 60×60 Zentimeter integriert werden kann. „Ohne große Eingriffe in die Innenarchitektur kann damit die Luft- und Aufenthaltsqualität in Büro und Besprechungsräumen nachhaltig gesteigert werden“, sagt Feuerhake, „das Modul funktioniert nach dem Prinzip Plug and Play.“

Bei der weltweit bedeutendsten Industriemesse vom 23. bis 27. April stellt die bioclimatic GmbH in Halle 2, Stand A23 aus. Termine für persönliche Gespräche können bereits vor Beginn der Messe unter Tel. 05723 / 944018 vereinbart werden.

Über die Bioclimatic GmbH

Die bioclimatic GmbH ist ein Hersteller und Entwickler von Systemen zur Luftaufbereitung und Entkeimung sowohl für die Industrie und Gewerbe als auch für Privatanwender. Die patentierten Systeme arbeiten dabei nach dem Prinzip der Photo-Oxidation und der Ionisation der Luft ohne den Zusatz von Chemie. Die verschiedenen Luftreinigungssysteme werden weltweit vertrieben und sorgen für keimarme, bakterienarme und geruchsneutrale Atemluft. Sie finden Anwendung in der Lebensmittelproduktion, im Gesundheitssektor, in der Hotellerie und Gastronomie sowie bei der Planung und dem Einbau von Klimaanlagen und industriellen und gewerblichen Luftreinigungssystemen jeder Größe. In privaten Haushalten nutzen vor allem Allergiker und andere stoff- oder geruchsempfindliche Menschen die Produkte der bioclimatic GmbH. Das Familienunternehmen mit Sitz im niedersächsischen Bad Nenndorf produziert seit seiner Gründung 1978 ausschließlich in Deutschland.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bioclimatic GmbH
Im Niedernfeld 4
31542 Bad Nenndorf
Telefon: +49 (5723) 9440-0
Telefax: +49 (5723) 9440-30
http://www.bioclimatic.de

Ansprechpartner:
Christian Wopen
Pressearbeit
Telefon: +49 (251) 62556121
Fax: +49 (251) 62556119
E-Mail: wopen@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.