Bornitrid – Ein Werkstoff mit fast grenzenlosen Einsatzmöglichkeiten: vielseitig, innovativ, überzeugend!

Auf der ceramitec 2018 zeigt Henze BNP Präzisionsbauteile aus der Hochtemperaturkeramik Bornitrid. Die herausragenden Materialeigenschaften erhöhen die Produktivität, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit Ihrer Produktionsprozesse. Aktuell kommen HeBoSint® Produkte von Henze BNP in über 30 unterschiedlichen Industriebranchen, vor allem im Hochtemperaturbereich, zum Einsatz.

Multitalent Bornitrid
„Unsere Produkte aus gesintertem Bornitrid sind wahre Multitalente.“ betont Christoph Henze, Vorstand der Henze BNP AG. „Sie überzeugen nicht nur durch ihre hervorragenden Materialeigenschaften, sondern ebenso durch ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. So kommen sie zum Beispiel in PVD- und Plasma-Anlagen, beim Hochtemperatur-Ofenbau, in der Sintertechnik und der Pulver-Metallurgie, in der Solarindustrie, beim Schweißen und Löten und in der Forschung und Entwicklung zum Einsatz. Und es kommen stetig neue Anwendungen dazu.“

Die Produkteigenschaften von HeBoSint®
Als Nichtoxid-Keramik ist HeBoSint® den oxidischen Keramiken in vielen anwendungstechnisch wichtigen Eigenschaften überlegen. Dies sind seine wesentlichen Stärken:
► Chemisch beständig und nicht benetzbar gegenüber den meisten Metall-, Glas- und Salzschmelzen
► Gute Trenneigenschaften
► Temperaturbeständig an Luft bis über 900 °C, im Vakuum oder unter Schutzgas bis über 2000 °C
► Geringe Wärmeausdehnung
► Hohe Wärmeleitfähigkeit
► Hervorragende elektrische Isolation, auch bei hohen Temperaturen
► Sehr hohe Thermoschockbeständigkeit


Die Produktlinien PURE LINE, CLASSIC LINE und STRONG LINE
Die HeBoSint® Produkte wurden entsprechend ihrer Haupteigenschaften in drei Produktlinien klassifiziert:
HeBoSint® PURE LINE – rein und thermisch herausragend
HeBoSint® CLASSIC LINE – zuverlässig und vielseitig einsetzbar
HeBoSint® STRONG LINE – das Extra bei mechanischer Belastung
Die Sinterbauteile werden bei Henze BNP auf modernen CNC-Fräs- und Drehmaschinen zu Scheiben, Rohren, Tiegeln, Hohlkörpern, Düsen und vielen weiteren komplexen und individuellen Bauteilen gefertigt.
„Viele Produkte entstehen in einer intensiven Zusammenarbeit mit unseren Kunden, die oft mit ganz spezifischen Anforderungen an uns herantreten. So entstehen häufig ganz neue Lösungsansätze und auch neue Produkte.“ sagt Matthias Exner, Vertriebsleiter bei Henze BNP AG.

Henze BNP auf der ceramitec 2018 in München
Sie finden den Henze BNP Stand auf dem Gemeinschaftsstand der CERAMIC APPLICATIONS in Halle B6 Stand 241/420. Neben den HeBoSint® Produkten finden sie hier auch die Marken HeBoCoat®, HeBoFill® und HeBoLub®. Diese kommen zum Beispiel in flüssiger Form, als Spray oder Pulver in Beschichtungen, Trennmitteln, Füllstoffen und Schmierstoffen zum Einsatz.

Über die Henze Boron Nitride Products AG

Das Familienunternehmen Henze BNP AG ist mit über 20 Jahren Erfahrung führend in der Verarbeitung, Veredelung und Neuentwicklung von Qualitätsprodukten aus Bornitrid. Auf 2.500 Quadratmetern (Büro- und Produktionsfläche) sind am Standort Lauben (Allgäu) 38 Mitarbeiter beschäftigt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Henze Boron Nitride Products AG
Grundweg 1
87493 Lauben (Germany)
Telefon: +49 (8374) 58997-0
Telefax: +49 (8374) 58997-99
http://www.henze-bnp.de

Ansprechpartner:
Brigitte Wiedmann
Telefon: +49 (8374) 589970
Fax: +49 (8374) 58997-99
E-Mail: brigitte.wiedmann@henze-bnp.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.