Ab sofort sind zwei neue Nachschlagewerke der Marke WALA Arzneimittel erhältlich

.

Zwei neue Gesundheitsratgeber der Marke WALA Arzneimittel erschienen

Ab sofort sind zwei neue Nachschlagewerke der Marke WALA Arzneimittel erhältlich. Die umfassenden Inhalte zu den Themen „Kindergesundheit“ sowie „Schwangerschaft & Stillzeit“ sind übersichtlich gegliedert. Ob schneller Behandlungstipp oder tiefgehende Informationen zu einer bestimmten Erkrankung – die Ratgeber erfüllen beide Bedürfnisse der Leserschaft. Die Nachschlagewerke sind kostenfrei erhältlich bei Apotheken, Hebammen, auf www.walaarzneimittel.de oder beim WALA Kundenservice +49 (0)7164 930-134.


Im Ratgeber Kindergesundheit erfahren Eltern Wissenswertes über die entscheidenden Entwicklungsphasen des Kindes vom Säugling bis zum Teenager, über typische Kinderbeschwerden und erhalten passende Tipps für die Behandlung zu Hause. Hebammen, Erzieher und Ärzte berichten aus Ihrer Praxis. Empfehlungen für natürliche Arzneimittel sowie illustrierte Anleitungen für die vorgeschlagenen äußeren Anwendungen – zum Beispiel Wickel, Auflagen und Einreibungen – komplettieren das Werk.

Der Ratgeber Schwangerschaft & Stillzeit vermittelt einen Einblick in die entscheidenden Phasen vor und nach der Geburt – aus Sicht beider Eltern. Informationen zu typischen Beschwerden von Mutter und Kind sowie Empfehlungen für natürliche Arzneimittel und Anwendungen, die man selbst vornehmen kann, helfen dabei, diese intensive Zeit gemeinsam gesund zu erleben. Eine Checkliste für die Kliniktasche und eine weitere für die erste Zeit mit dem Baby erleichtern die Vorbereitung. Einfühlsame Stilltipps lassen möglichen Frust erst gar nicht aufkommen. Besonderen Wert legt der Ratgeber auf die Zeit des Wochenbetts und zeigt auf, warum es so wichtig ist, sie bewusst zu begehen. Auch das Nachschlagewerk „Schwangerschaft & Stillzeit“ ist reich an Tipps und Gedankenanstößen sowie ausgewählten Anregungen für den werdenden Vater.

Die beiden Gesundheitsratgeber sind kostenfrei erhältlich bei Apotheken, Hebammen, auf www.walaarzneimittel.de oder beim WALA Kundenservice +49 (0)7164 930-134.

Über die Wala Heilmittel GmbH

Im Jahr 1935 gründete der Wiener Chemiker Dr. Rudolf Hauschka die WALA Heilmittel GmbH. Sie ist ein Stiftungsunternehmen, das anthroposophische Arzneimittel aus natürlichen Substanzen herstellt. Diese stammen zum Großteil aus dem betriebseigenen Heilpflanzengarten, in dem die WALA Gärtner nach Demeter-Richtlinien arbeiten. Das Sortiment umfasst heute rund 900 Arzneimittel für fast jede Indikation und Lebensphase. Viele davon eignen sich zur Selbstmedikation. Die Präparate zur Einnahme enthalten keinen Alkohol. Die meisten WALA Arzneimittel sind auch für Säuglinge, Kinder und Schwangere geeignet. Bei der Herstellung gehen sorgfältige Handarbeit und moderne Technik Hand in Hand. Aus dem medizinischen Wissen der WALA heraus entstand 1967 auch die Naturkosmetikmarke Dr. Hauschka.

www.walaarzneimittel.de

Pressestelle WALA Arzneimittel

WALA Heilmittel GmbH
Kommunikation
D-73085 Bad Boll / Eckwälden
Telefon: +49 (0)7164 930-603
presse@wala.de

Anzeigenkontakt
Wirkstoffmedia AG
Kristina Jung
Telefon: +49 (0)711 284 958-23
kristina.jung@wirkstoffmedia.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wala Heilmittel GmbH
Dorfstraße 1
73087 Boll
Telefon: +49 (7164) 930-0
Telefax: +49 (7164) 930-297
http://www.wala.de

Ansprechpartner:
Inka Bihler
Kommunikation
Telefon: +49 (7164) 930-1388
Fax: +49 (7164) 930-297
E-Mail: inka.bihler-schwarz@wala.de
Nina Steimle
Kommunikation
Telefon: +49 (7164) 960-1386
E-Mail: nina.steimle@wala.de
Sonja Stumpf
Bilddatenbank
Telefon: +49 (7164) 930-5639
E-Mail: sonja.stumpf@wala.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.