Vom Traum auf Schienen und rasend schnellen Wendemanövern

Ob Schiene oder Luftraum: In Halle 3 werden vom 6. bis 8. April 2018 während Thüringens größter Modellbaumesse „Modell Leben“ sowohl für Fans von Modellbahnen als auch für Anhänger der Modellfliegerei zahlreiche Highlights geboten.

„Der Modellbahnverband in Deutschland e.V. (MOBA) freut sich zum 2. Mal Partner der Thüringer Modellbaumesse zu sein. Insgesamt zehn unserer Vereine präsentieren ihre schönsten Schauanlagen. Dafür nehmen unsere Eisenbahnfreunde teils weite Anreisen in Kauf und kommen samt Gleisen, Trafos und Loks etwa aus Dortmund, Bonn, Lippstadt, Waren an der Müritz oder Leutkirch im Allgäu“, so Karl-Friedrich Ebe, Messebeauftragter des MOBA.

1.200 Arbeitsstunden investierten etwa die Lippstädter Eisenbahnfreunde in ihre traumhaft verschneite Winterlandschaft. Anlagenthema ist eine Mittelgebirgslandschaft im sauerländischen Winterberg mit eingleisiger Hauptbahn mit Wintersport-Sonderzügen. Eine andere Anlage etwa stellt die Geschichte des Bergbaus und des Hüttenwesens im Mansfelder Land dar, ebenso kann ein Nachbau des nördlichsten Bayerischen Nebenbahnhofs in Fladungen in der 1950er Jahren bestaunt werden. Freunde der Spur N-Anlagen erwartet auf einer Gesamtlänge von 20 Metern eine Fränkische Mittelgebirgslandschaft mit Dampf- und Diesellokomotiven.

In unmittelbarer Nachbarschaft zu den Modellbahnfreunden kommen die Freunde der Modellfliegerei auf ihre Kosten. Auf der Indoor-Flugfläche, doppelt so groß wie im letzten Jahr, werden am Samstag und Sonntag u.a. Drohnen-Flug-Rennen mit Multikoptern veranstaltet.


Erfurt ist der erste Austragungsort des großen und an mehreren Orten in Deutschland stattfindenden Tournaments "Drone Championships 2018". Ein internationales Teilnehmerfeld mit mehr als 80 Piloten wird am Start sein. „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit dem Team AirCrasher aus Franken im Rahmen der "Modell Leben" in Erfurt ein FPV-Rennen veranstalten können. FPV steht dabei für First-Person-View und heißt, dass die Rennteilnehmer ihre Multikopter aus der Ego-Perspektive steuern. Wir sind sehr gespannt, wie die Rennserie von den Messebesuchern angenommen wird. Alle Teilnehmer freuen sich auf jeden Fall riesig, ihre Flugkünste vor großem Publikum im Qualifying am Samstag und in den Finalläufen am Sonntag zu zeigen“, so Patrick Dreyße von den im Landkreis Sömmerda ansässigen FPV Racern Thüringen.

Zur sechsten Auflage der Thüringer Modellbaumesse, der einzigen reinen Modellbaumesse der neuen Bundesländer, werden mehr als 100 Firmen- und Vereinsaussteller erwartet, die nahezu alles bieten, was die Herzen großer wie kleiner Modellbaufans höher schlagen lässt. In zwei Messehallen entstehen auf 18.000 qm Ausstellungsfläche abwechslungsreiche Welten en miniature: Flugzeuge, Schiffe, Fahrzeuge, Militär, Eisenbahn oder Kirmesmodellbau. Zahlreiche Aktionsflächen laden in beiden Ausstellungshallen zum selbst aktiv werden ein. In Halle 2 erwartet die Besucher unter anderem Europas größter Indoor-Modelltruck-Parcours auf 1.600 m².

Für die Modellbaubegeisterten lassen sich lange Wartezeiten am Einlass vermeiden, denn Eintrittskarten gibt es seit einigen Tagen online unter www.modell-leben.de im Vorverkauf. Der Messefreitag ist dabei Spartag. Das Tagesticket kostet dann 8,00 Euro (6,00 Euro ermäßigt) statt 10,00 Euro (8,00 Euro ermäßigt) am Wochenende. Kinder bis sechs Jahre zahlen in Begleitung Erwachsener keinen Eintritt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Messe Erfurt GmbH
Gothaer Straße 34
99094 Erfurt
Telefon: +49 (361) 400-0
Telefax: +49 (361) 400-1111
http://www.messe-erfurt.de

Ansprechpartner:
Manuela Braune
Projektleiterin
Telefon: +49 (361) 400-1770
E-Mail: braune@messe-erfurt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.