Stellungnahme zur Ankündigung der ESMA

Plus500, die weltweite Online-CFD-Handelsplattform, nimmt zu den Ankündigungen der ESMA und der FCA bezüglich der von der ESMA in den kommenden Wochen geplanten regulatorischen Änderungen Stellung. Die wichtigsten Änderungen sind:
  • Leverage-Limits für die Eröffnung einer Position durch einen Privatkunden
  • eine Margin-Abschlussregel pro Konto
  • Negativsaldo-Schutz pro Konto
  • eine Beschränkung der Anreize für den Handel mit CFDs
  • eine standardisierte Risikowarnung.

Plus500 begrüßt die Ankündigung der ESMA und erfüllt bereits die meisten diese regulatorischen Änderungen, darunter auch:

  • Plus500 bietet seit jeher allen Kunden in allen seinen Produktangeboten in allen seinen Märkten einen Negativsaldo-Schutz
  • Plus500bietet seit jeher Wartungsmargen an, die seinen Kunden zusätzlichen Schutz bieten
  • Alle Marketingkampagnen und die Website des Unternehmens werden mit prominenten Risikohinweisen versehen
  • Plus500 hat im Laufe des letzten Jahres in den meisten Märkten keine Boni mehr angeboten
  • Plus500 hat nie binäre Optionen angeboten

Plus500 hat viele der von den Aufsichtsbehörden vorgeschlagenen Änderungen begrüßt, die nach Ansicht des Vorstands die CFD-Handelslandschaft verbessern werden, und sein Vorgehen bereits entsprechend abgestimmt. Angesichts des sehr guten Starts in das Jahr 2018 geht der Verwaltungsrat davon aus, dass sich dies nur begrenzt auf die erwartete finanzielle Performance im Jahr 2018 auswirken wird. Der Vorstand wird die möglichen Auswirkungen auf die kommenden Jahre bewerten. Er ist jedoch der Ansicht, dass sein flexibles Geschäftsmodell und die globale Diversifizierung von Plus500 mit sieben Lizenzen in verschiedenen Ländern, von denen fünf außerhalb Europas liegen, Vertrauen in die Zukunft des Unternehmens schaffen.


Plus500 ist zuversichtlich, dass die Auswirkungen dieser Veränderungen abgemildert werden, da sein Kundenstamm aus erfahrenen und professionellen Nutzern besteht.

Die Handelsplattform von Plus500 wurde im eigenen Haus entwickelt und basiert auf proprietärer Technologie, die nicht von Drittanbietern abhängig ist und ausschließlich durch das interne technische Know-how unterstützt wird. Diese Struktur ermöglicht es, regulatorische Änderungen effizient umzusetzen und schnell auf dynamische Marktentwicklungen zu reagieren, was einen erheblichen Wettbewerbsvorteil darstellt.  Die Gruppe verfügt zudem über eine relativ niedrige Kostenbasis, die eine effiziente Anpassung an die Marktbedingungen ermöglicht.

Asaf Elimelech, Vorstandsvorsitzender von Plus500, kommentiert:

„Die neuen Vorschriften sind im Großen und Ganzen wie von uns erwartet und können von Plus500 dank unserer branchenführenden Inhouse-Technologie schnell umgesetzt werden. Wir gehen bereits in den meisten der anvisierten Bereiche konform, werden unser Geschäftsmodell anpassen, wenn Änderungen erforderlich sind, und werden die Auswirkungen unserer geografischen Diversifizierung außerhalb Europas weiter mildern. Wir glauben, dass sich die Änderungen zum Vorteil von Branchenführern wie Plus500 und zum Nachteil kleinerer und weniger konformer Anbieter auswirken werden, was CFD-Kunden zugutekommen wird.

Wir haben kürzlich Rekordergebnisse für 2017 und einen sehr guten Start ins Jahr 2018 bekannt gegeben und sind zuversichtlich, dass wir aufgrund neuer Marktchancen und unserer hervorragenden aktuellen Performance zum marktführenden CFD-Anbieter werden können.“

Über Plus500UK Limited

Plus500 entwickelt und betreibt eine Online-Handelsplattform für Privatkunden, um mit CFDs international über 2.200 verschiedene Finanzinstrumente handeln zu können. Dies umfasst Aktien, ETFs, Devisen, Indizes, Kryptowährungen und Rohstoffe. Das Unternehmen ermöglicht Privatkunden den Handel mit CFDs in mehr als 50 Ländern und 32 Sprachen. Die Handelsplattform ist auf mehreren Betriebssystemen (Windows, Smartphones (iOS, Android und Windows Phone) und Tablets (iOS, Android und Surface), Apple Watch und per Internetbrowser zugänglich).

Plus500 behält seine Betriebsgenehmigungen und ist in Großbritannien, Australien, Zypern, Neuseeland, Israel, Südafrika und Singapur reguliert. Customer Care ist ein integraler Bestandteil von Plus500: Kunden können nicht mehr verlieren, als sie einzahlen und es gibt keine Provisionen für Trades. Plus500 bietet seinen Kunden anspruchsvolle Risikomanagement-Tools, um ihre Handelspositionen zu verwalten. Ein kostenloses Demo-Konto für Plattform-Benutzer und ausgereifte Risikomanagement-Tools werden kostenlos zur Verfügung gestellt, um Leverage- und Stop-Loss-Verluste zu verwalten und um Kunden zu helfen, Gewinne zu schützen und Kapitalverluste zu begrenzen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Plus500UK Limited
359 Goswell Road
EC1V 7JL London
http://www.plus500.de

Ansprechpartner:
Nikolai Zotow
AxiCom GmbH
Telefon: +49 (89) 80090-824
Fax: +49 (89) 80090-810
E-Mail: nikolai.zotow@axicom.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.