DATA MODUL setzt Erfolgsgeschichte im Geschäftsjahr 2017 mit einem Rekordergebnis fort

DATA MODUL hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 in den wesentlichen Kennzahlen Bestwerte erzielt und das hohe Vorjahresniveau übertroffen. Die konsequente Verfolgung unserer Strategie hat dazu geführt, dass wir unsere selbstgesteckten Ziele erreicht und das Wachstum der vergangenen Jahre fortgesetzt haben.

Im vierten Quartal erzielte die DATA MODUL einen Umsatz von 53,7 Mio. Euro (im Vj. 48,8 Mio. Euro), dies entspricht einer Steigerung von 10,1%. Der Konzernumsatz legte dem guten Schlussquartalswert folgend für das Gesamtjahr 2017 um 10,7% auf 218,3 Mio. Euro (im Vj. 197,1 Mio. Euro) zu. Die internationale Ausrichtung des DATA MODUL Konzerns konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr weiter vorangetrieben und ein wesentlicher Anteil des Umsatzes im Ausland erzielt werden. Dies spiegelt sich in der deutlich gestiegenen Exportquote von 49,9% (im Vj. 45,2%) wider. Mit einem Plus von 5,8% stieg das EBIT für das Gesamtjahr 2017 auf 15,9 Mio. Euro (im Vj. 15,0 Mio. Euro). Darin enthalten ist das vierte Quartal 2017, welches aufgrund negativer Währungseinflüsse und gestiegenen Transaktionskosten einen Rückgang um -12,5% auf 3,5 Mio. Euro gegenüber dem entsprechenden Vorjahreswert (im Vj. 4,0 Mio. Euro) verzeichnete. Für das Jahr 2017 beläuft sich die EBIT-Rendite auf 7,3% (im Vj. 7,6%). Der Auftragseingang erzielte im Geschäftsjahr 2017 mit +17,4% ein sehr starkes Wachstum und markierte mit 232,0 Mio. Euro (im Vj. 197,6 Mio. Euro) ein neues Allzeithoch. Dem guten Book-to-Bill-Verhältnis von 1,06 folgend, nahm der Auftragsbestand zum Stichtag 31.12.2017 um +5,7% auf 108,8 Mio. Euro gegenüber dem entsprechenden Vorjahreswert (im Vj. 103,0 Mio. Euro) zu.

In Anbetracht der Geschäftsentwicklung schlagen Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung vor, für das Geschäftsjahr 2017 eine Dividende von EUR 1,50 je Aktie auszuschütten.

Ausblick

Für das Geschäftsjahr 2018 erwartet der Vorstand aufgrund des doch eher positiven Marktumfeldes eine positive Entwicklung des DATA MODUL Konzerns.


Über die DATA MODUL AG

Die DATA MODUL AG ist mit 19 Standorten weltweit einer der führenden Spezialanbieter von Display-, Touch-, Embedded-, Monitor- und Panel PC-Lösungen für professionelle Applikationen. Mit umfassendem Displayportfolio hat sich das Unternehmen in über 45 Jahren als Display Technologiepartner der Industrie und europäischer Marktführer im Bereich Displaydistribution etabliert. DATA MODUL fokussiert zunehmend die Entwicklung eigener Produkte, kundenspezifischer Lösungen und erweitert kontinuierlich das Angebot an Value-Added-Services für unterschiedlichste Branchen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DATA MODUL AG
Landsberger Str. 322
80687 München
Telefon: +49 (89) 56017-0
Telefax: +49 (89) 56017-119
http://www.data-modul.com

Ansprechpartner:
Sabine Bach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (30) 49912319
E-Mail: bach@bach-kommunikation.de
Philipp Meinhardt
Head of Marketing Communications
Telefon: +49 (89) 56017-120
E-Mail: pmeinhardt@data-modul.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.