Messeauftakt vor Messebeginn

Für etwa 100 Teilnehmer aus neun europäischen Staaten begann die Weltleitmesse FENSTERBAU FRONTALE in Nürnberg schon etwas früher. Auf Einladung von Remmers International nahmen sie an einer eintägigen Kundenveranstaltung im niederbayerischen Bad Gögging teil. So nutzten sie die Anreise zur Messe, um sich unter dem Thema „The Surface Experts“ über neueste Trends bei der industriellen Holzfensterbeschichtung zu informieren.

Die Visionen und Ziele für das internationale Geschäft der Remmers Gruppe AG erläuterten deren Vorstandsmitglied Klaus Boog und Arkadius Zelechowski, bei Remmers International als Direktor für das industrielle Holzfensterbeschichtungs-Geschäft zuständig. Aktuell und in Zukunft werden die Produkte und Vertriebsstrukturen konsequent auf die jeweiligen Märkte ausgerichtet. Qualität und Lieferzuverlässigkeit seien innerhalb der internationalen Spezialisierungs-Strategie des Unternehmens besonders wichtig. Weitere Informationen erhielten die Teilnehmer zu den Produktinnovationen bei der industriellen Holzfensterbeschichtung von Ulrich Huß, RTS Remmers Technik Service und Rainer Koch, RTS Remmers Technik Service Industrie, beide im Geschäftsbereich Holzfarben und Lacke. Dabei ging es beispielsweise um Vor- und Nachteile der Einzelbeschichtung.

Ein interkulturell gestaltetes Abendbuffet bildete den Abschluss und zugleich den Rahmen für den intensiven Austausch zwischen allen Teilnehmern. Am ersten Messetag stand dann der Besuch der FENSTERBAU FRONTALE an, wo die theoretischen Inhalte durch praktische Anschauungen u.a. am Remmers-Messestand ergänzt wurden. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.remmers.com.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Remmers GmbH
Bernhard-Remmers-Straße 13
49624 Löningen
Telefon: +49 (5432) 830
Telefax: +49 (5432) 3985
http://www.remmers.com

Ansprechpartner:
Marlene Wilzek
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5432) 83-223
Fax: +49 (5432) 83-708
E-Mail: presse@remmers.de
Christian Behrens
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5432) 83-858
Fax: +49 (5432) 83-708
E-Mail: presse@remmers.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.