Der erste teilbare und tragbare Pellet-Brennwertkessel kommt von KWB

Noch effizienter und sparsamer

Die KWB Easyfire CC4 Brennwert-Pelletheizung mit cleanEfficiency Technologie nutzt Energie aus der Abgasluft, welche sonst durch den Kamin entweicht, und steigert somit den Wirkungsgrad der Anlage weiter. Dafür wird an der Rückseite des Kessels ein Zusatzwärmetauscher eingesetzt, die dadurch gewonnene Energie wird wieder dem Heizsystem zugeführt. Der Wärmetauscher ist in hochwertigem Edelstahl und als Glattrohr-Register ausgeführt, dadurch können Staubpartikel nicht am Wärmetauscher anhaften: Der KWB Pellet-Brennwertkessel ist damit noch sauberer.

Die Heizanlage ist mit der neuesten KWB Comfort 4 Regelungsplattform ausgestattet, die durch intelligentes Energiemanagement den Betrieb hinsichtlich Effizienz weiter optimiert. Durch diese Effizienzsteigerungen können 10% der Brennstoffkosten eingespart werden. Ein Zugriff auf die Heizung ist selbstverständlich auch aus der Ferne möglich – über die KWB Comfort Online Plattform.


Gewohnt komfortabel

Für den optimalen Heizbetrieb ist keine Reinigung der Anlage durch den Endkunden nötig, Reinigungswerkzeug wird noch nicht einmal mitgeliefert. Abhängig von der Anlagengröße bedeutet das ein Asche-Entleerungs-Intervall von bis zu 2 Jahren. Die Ascheförderung erfolgt automatisch in einen Aschebehälter, dieser ist in der Komfortausführung fahrbar und mit ausziehbarem Grif ausgestattet. Das Brennwertmodul wird vollautomatisch mit Wasser gereinigt, auch hier fällt kein Arbeitsaufwand an. Dabei ist der Wasserbedarf äußerst gering, da aufgrund des separaten Moduls nicht der komplette Wärmetauscher mit Wasser durchgereinigt werden muss – es werden rund 3 m3 Wasser pro Jahr benötigt. Damit ist der KWB Easyfire CC4 Pelletkessel so komfortabel wie eine Öl- oder Gasheizung, nutzt jedoch erneuerbare Energien.

Auch die Frage nach aufwändigen Anschlussmöglichkeiten an ein Abgassystem beantwortet KWB einfach: Für das Modell CC4 gibt es ein komplett abgestimmtes System zur Schnellmontage.

Sicher ist sicher

Höchste Edelstahlgüte und hochwertige Komponenten wie Motoren in Industriequalität sichern den Betrieb der KWB Heizanlage für Generationen. So wie alle KWB Produkte ist das Modell CC4 auch mit dem KWB Teilbar-Tragbar-System ausgeführt und dadurch in 3 Teile zerlegbar. Das spart Zeit beim Transport und vereinfacht die Baustellenkoordination.

Zusätzliches Plus: Ein sicheres und bewährtes Brennwertmodul liefert vor allem für die Betriebssicherheit einer Pelletheizung Vorteile. Die lange Lebensdauer der KWB Heizanlage wird durch die Brennwerttechnik nicht beeinflusst: Im Notfall wird einfach das angebaute Brennwertmodul mit wenig Aufwand getauscht, der Pelletkessel läuft unabhängig davon weiter.

KWB auf der IFH Intherm Nürnberg 2018
Besuchen Sie uns auch heuer auf der IFH Intherm in Nürnberg und erfahren Sie vor Ort mehr über den ersten teilbaren und tragbaren Pellet-Brennwertkessel KWB Easyfire CC4. Für die Fachpresse besteht am Mittwoch den 11.4. von 11:00 bis 13:00 Uhr die Möglichkeit für Interview und Fragerunde mit der KWB Geschäftsführung – direkt am KWB Stand. Selbstverständlich bereiten wir wieder typisch steirische, kulinarische Köstlichkeiten für Sie vor. Sie finden uns in Halle 4A, Ebene / Stand 4A.007.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KWB Deutschland Kraft und Wärme aus Biomasse GmbH
Gewerbepark Ost 41
86690 Mertingen
Telefon: +49 (9078) 96820
Telefax: +49 (9078) 96827999
http://www.kwbheizung.de

Ansprechpartner:
Stefanie Genser
Leitung Marketing
Telefon: +43(0) 3115/ 6116-667
E-Mail: presse@kwb.at
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.