Vortragsreihe „Nachhaltigkeit konkret“ geht weiter

Nachhaltige Entwicklung bedeutet mehr als „öko“. Das zeigte das Referat für nachhaltige Entwicklung der Hochschule Aalen im Wintersemester mit der Vortragsreihe „Nachhaltigkeit konkret“. Im laufenden Semester liegt der Fokus der Vortragsreihe auf nachhaltigem Handeln in Ingenieurberufen.

AALEN Im Sommersemester geht die Vortragsreihe „Nachhaltigkeit konkret“ des Referats für nachhaltige Entwicklung an der Hochschule Aalen in eine neue Runde. Der Fokus liegt auf Ingenieurberufen und was diese für eine zukunftsfähige Entwicklung leisten können. Der erste Vortrag der Reihe findet am Dienstag, 10. April um 18.30 Uhr in der Aula der Hochschule Aalen statt. Das Thema: nachhaltige Mobilität durch das RadNETZ Baden-Württemberg.

Die Themen der Vortragsreihe „Nachhaltigkeit konkret“ sind vielfältig. In zwei Vorträgen geht es um die Rolle der Technik bei der Verwirklichung von Klimazielen. Thema ist auch die Ethik in den Ingenieurberufen. Um Internationales geht es beim Vortrag über die Wirtschaftsform in Bolivien. Alle Vorträge sind öffentlich und werden vom Referat für nachhaltige Entwicklung unter Leitung von Prof. Dr. Ulrich Holzbaur und Daniela Dorrer organisiert. Weitere Informationen zum Programm unter www.hs-aalen.de/nachhaltigkeit.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft
Beethovenstr. 1
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 576-0
Telefax: +49 (7361) 576-2250
http://www.htw-aalen.de

Ansprechpartner:
Bianca Kühnle
Telefon: +49 (7361) 576-1057
E-Mail: bianca.kuehnle@hs-aalen.de
Monika Theiss
Pressesprecherin
Telefon: +49 (7361) 576-1052
Fax: +49 (7361) 576-2281
E-Mail: Monika.Theiss@hs-aalen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.