Mitgliedschaft in der Additive Alliance des Fraunhofer IAPT

YXLON International ist stolz, der Additive  Alliance, dem führenden Industrie- und Forschungsnetzwerk zur Additiven Fertigung sowie den dazugehörigen Industrie 4.0-Themen, beigetreten zu sein und damit im Rahmen von regelmäßigem Austausch und diversen Workshops das Thema Additive Fertigung von allen Seiten zu durchleuchten.

Gegründet im Jahr 2014 hat die Additive Alliance heute bereits über 30 Mitglieder aus den unterschiedlichen Bereichen, die sich mit dieser neuartigen Fertigungstechnik beschäftigen: Ingenieure, die diese besonders leichtgewichtigen und in der Regel komplexen Produkte entwickeln und produzieren, Unternehmen aus der Automobil- und Luftfahrtindustrie, die diese Produkte einsetzen,  und Anbieter von 3D-Druckmaschinen in einer enormen Bandbreite. So geht es um den Austausch von branchenübergreifenden Erfahrungen und gemeinsamer Forschung in dem Bereich, mit dem Ziel, innovative Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu erarbeiten.

Als Hersteller von Röntgen- und CT-Systemen, die für die Prüfung und Analyse verschiedenster Komponenten und Materialien entwickelt werden, kann YXLON mit seinen Erfahrungen in der Qualitätssicherung das Bild komplettieren und gleichzeitig von den Erkenntnissen aus Forschung & Entwicklung sowie der Anwendungsfelder von Additiver Fertigung profitieren. Jede Fertigungstechnik, jedes Material und jeder Verbundwerkstoff genau wie die Komplexität und Funktionalität einer Komponente hat eigene spezielle Herausforderungen, die mit der passenden Prüflösung beantwortet werden müssen. Innerhalb des Netzwerks werden diese Herausforderungen definiert, bevor der Markt sie erkannt hat. Über eine beispiellose Online-Wissensdatenbank haben die Mitglieder freien Zugriff auf sämtliche Studienresultate, Vortragsunterlagen und Ergebnis-Booklets des Arbeitskreises. Durch diese Vorzüge der Mitgliedschaft erfährt YXLON eine weitere Stärkung seiner Kompetenzen, um Kunden, die 3D-Drucktechnik einsetzen, maßgeschneiderte Lösungen für ihre speziellen Anwendungen bereitzustellen.


Über die YXLON International GmbH

YXLON International entwickelt und fertigt Röntgen- und CT-Prüfsysteme für die unterschiedlichsten Anwendungen und Branchen. Ob in der Luft- und Raumfahrt, der Automobil- oder der Elektronikindustrie, zu unseren Kunden gehören die größten Produzenten, die weltweit auf unsere Qualität vertrauen.

Der Name YXLON steht für Sicherheit und Qualität bei allen Arten von Gussteilen, bei Reifen, elektronischen Komponenten, Turbinenschaufeln, Schweißnähten und vielem mehr. Unser Produktportfolio umfasst Röntgensysteme zum Einbau in Röntgenprüfräume, universelle Röntgenprüfsysteme auf Basis von Vollschutzgeräten ebenso wie kundenspezifische Lösungen. Ob manuell, semi- oder vollautomatisch betrieben, unsere Prüfsysteme sind ideal für den Einsatz in Forschung & Entwicklung und können in jeden Produktionsprozess integriert werden.

Bereits seit 2003 gehören CT-Systeme zu unserem Produktportfolio. Die Computertomografie bietet dreidimensionale Einblicke in Prüfteile und ermöglicht damit z.B. die Analyse von inneren Strukturen, dimensionelle Messungen oder Soll-Ist-Vergleiche zu CAD-Daten. Neben einer genaueren Prüfbeurteilung gegenüber der Radiografie liefert die Computertomografie auch wertvolle Informationen für den Produktionsprozess. Darüber hinaus erlauben unsere Mikrofokussysteme detaillierte Einblicke in feinste Strukturen und kleinste Bauteile.

Mit unserer Zentrale in Hamburg und Vertriebs- und Service-Standorten in Tokio, Osaka, Hudson (Ohio), San Jose (Kalifornien), Beijing, Shanghai, Hattingen und Heilbronn sowie einem Repräsentantennetz in über 50 Ländern sind wir als YXLON weltweit bei unseren Kunden vor Ort.

Seit 2007 gehört YXLON International zur COMET Group.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

YXLON International GmbH
Essener Bogen 15
22419 Hamburg
Telefon: +49 (40) 52729-0
Telefax: +49 (40) 52729-170
http://www.yxlon.com

Ansprechpartner:
Gina Naujokat
Marketing Communications
Telefon: +49 (40) 52729-404
Fax: +49 (40) 52729-170
E-Mail: gina.naujokat@hbg.yxlon.com
Philip Sperling
Sales Manager Science & New Materials
Telefon: +49 (40) 52729-205
E-Mail: philip.sperling@hbg.yxlon.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.