Wirkungsrad erhöht-Energie über die Luft

Das berührungslose Energie- und Datenübertragungssystem wurde bezüglich Wirkungsgrad und elektrischer Schnittstellen weiter optimiert.

Das Übertragersystem aus der INPUD-Familie erreicht nun einen Wirkungsgrad von nahezu 90 % und weisst deshalb eine noch längere Lebensdauer aus. Das Übertragersystem wird auf der Primärseite mit 24 VDC versorgt und stellt auf der Sekundärseite bis zu 100 W bei ebenfalls 24 VDC zur Verfügung. Auf eventuelle Lastwechsel bis hin zum kompletten Lastabwurf reagiert das Übertragersytem innerhalb von sekundenbruchteilen durch eine hocheffiziente Lastregelung mit einem integrierten feed back Kanal. Darüber hinaus wartet das Übertagersystem mit einer Vielzahl elektrischer Schnittstellen auf, angefangen von einer RS485 bzw. DMX Schnittelle, einem CAN Bus, Profibus Interface sowie eine Modbus® RTU Datenverbindung. Im Hinblick auf Anwendungen für Industrie 4.0 kann der Anwender somit Parametrisierung, Tarierung und Kalibrierung, Zustandsabfrage der Peripherie und weiteren, für seinen Prozess wichtigen Informationen, abrufen-und das alles während es normalen Betriebs. Das INPUD-Übertragersystem ist mit einer integrierten Zustandsüberwachung ausgestattet. Insgesamt 9 verschiedene Zustandsmodi werden permanent ermittelt und der SPS zugeführt.

Diese berührungsfreie Technologie arbeitet völlig wartungsfrei und sorgt deshalb für einen störungsfreien 24/7 Betrieb. Ungeplante Produktionsunterbrechung oder Produktionsstillstand gehören damit der Vergangenheit an. Namhafte Kunden, angefangen von einem schwedischen Grosskonzern, verschiedene Yachthersteller und Maschinenbauer vertrauen in der Zwischenzeit auf diese zuverlässige Technologie. Besonders bei automatischen Werkzeugwechselsystemen amortisiert sich diese Investition schon nach kürzester Zeit.


INPUD Produkte stehen in unterschiedlichen Leistungsklassen und Formfaktoren zur Verfügung. Das Team von MESA führt neben der Lieferung von Standard-Übertragersystemen auch kundenspezifische Anpassungen durch. Es verfügt über alle notwendigen Simulations-Werkzeuge zur schnellen Realisierung neuer Produkte und Varianten.

Weitere Informationen auf der Website des Herstellers www.mesa-systemtechnik.de oder direkt per Email anfordern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MESA Systemtechnik GmbH
Turmstr. 8
78467 Konstanz
Telefon: +49 (7531) 9371-0
Telefax: +49 (7531) 9371-71
http://www.mesa-systemtechnik.de

Ansprechpartner:
Heinrich Bercher
Telefon: ++49 (0) 7531-9371-0
Fax: ++49 (0) 7531-9371-71
E-Mail: h.bercher@mesa-systemtechnik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.