Team- und Portfoliozuwachs bei shoptimax

Bereits seit Januar 2017 konnte sich das Team der shoptimax GmbH über freiberuflichen Zuwachs freuen. Jetzt stellte Emanuele Acito, nun festes Teammitglied in den Bereichen Modul- und Schnittstellenentwicklung, eines seiner abgeschlossenen Projekte vor – eine Oxid-Modulerweiterung zum Anlegen und Verwalten zusätzlicher Produktbezeichnungen.

Acito war bereits in seiner Zeit als freiberuflicher Softwareentwickler für den Nürnberger E-Commerce-Spezialisten shoptimax tätig. Im Herbst des vergangenen Jahres gelang es Geschäftsführer Friedrich Schreieck dann, den 30-Jährigen in eine Festanstellung zu locken. Eines der ersten Projekt Acitos sollte eine Erweiterung des von shoptimax entwickelten Moduls smx_productlabels für das Onlineshop-System OXID eSales sein.

Bisher umfasste das Modul nur die Parameter „Attributverwaltung“, „Beschreibung“ und „Bildzuweisung“. Für weitreichendere Marketingoptionen wie Gutschein- oder Schlussverkaufsaktionen, die weitaus mehr pflegbare Elemente benötigen und zudem von verschiedenen Stellen gepflegt werden können müssen, reichten diese Objektmerkmale jedoch nicht aus. Weitere Projektziele stellten die OXID-Flow-Theme-Integration, die Möglichkeit zur Mehrsprachigkeit sowie zur Anlage einer dynamischen Objektanzahl dar.


Das neue OXID-Modul smx_productlabels ist übersichtlicher, vereinfacht die Shop-Pflege und ermöglicht damit dem Shop-Betreiber eine insgesamt günstigere Shop-Pflege. Dank der Erweiterungen können insbesondere Onlineshops mit einer hohen Produktanzahl die laufenden Personalkosten reduzieren, da der Pflegeaufwand erheblich gemindert wird. Weiterhin profitieren Onlineshop-Betreiber dadurch, dass das Modul durch die detailliertere und werbewirksame Darstellung ihrer Produkte zu erhöhten Conversion Rates in ihren Onlineshops beiträgt.

Die PowerPoint-Präsentation zur Entwicklung des neuen Moduls smx_productlabels kann hier als PDF heruntergeladen werden.

Über die norisk GmbH

shoptimax ist E-Commerce-Experte für die Implementierung und Optimierung von Online-Vertriebskanälen in B2B- und B2C-Geschäftsprozessen.

Unser knapp 30-köpfiges Team nutzt zukunftsweisende E-Commerce-Technologien auf Basis von Shopware und OXID eSales Shop-Systemen, die über Schnittstellen in die ERP- und PIM-Backendsysteme unserer Kunden integriert werden.

Neben der Implementierung von PHP-basierten Onlineshops konzentriert sich shoptimax auf die Konzeption und Umsetzung intelligenter Module für die Prozess- und Erfolgsoptimierung von Onlineshops, auf Beratungsleistungen hinsichtlich E-Commerce-Strategien sowie die kontinuierliche Betreuung von Unternehmensportalen (Onlineshops und Marktplätze).

Seit 2003 haben wir weit mehr als 200 Onlineshops realisiert, davon ca. 70 mit Schnittstellen zu SAP / Dynamics AX und NAV / jCatalog oder anderen ERP- und PIM-Systemen. Aktuell betreuen wir ca. 20 Portale unserer Kunden aktiv auf Basis von langfristigen Rahmenverträgen. Bereits seit 2004 sind wir OXID Premium Solution Partner, heute OXID Partner Enterprise Level, seit 2014 Shopware Solution Partner und seit 2015 Partner von plentymarkets.

Unser oberstes Ziel ist es, unseren Kunden und Partnern mit persönlichem Kontakt, bedarfsorientierten Angeboten und besonderen Serviceleistungen jederzeit zur Seite zu stehen und sie so langfristig von uns zu überzeugen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

norisk GmbH
Ulmenstraße 52 H
90443 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 25566-0
Telefax: +49 (911) 25566-29
http://www.shoptimax.de

Ansprechpartner:
Theresa Lorenz
PR- & Content-Managerin
Telefon: +49 (911) 2556628
Fax: +49 (911) 2556629
E-Mail: internetmarketing@shoptimax.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel