Bewusst in die Motorrad-Saison starten

Mehr als sechs Millionen Motorräder, Roller, Leichtkrafträder und Mofas warten nach der Winterpause in diesen Tagen auf ihren ersten Einsatz. Für einen sicheren Start in die neue Saison hat das Team vom Institut
für Zweiradsicherheit (ifz) ein „Frühlings-Special“ für Motorradfahrer zusammengestellt. Der Start in die Saison verlangt aber auch Autofahrern besondere Aufmerksamkeit ab.

Wärmende Sonnenstrahlen, die Welt um uns herum wird langsam wieder grün und der Duft des Naturerwachens weckt viele Zweirad-Begeisterte aus der Winterruhe. Um es den zahlreichen Fahrerinnen und Fahrern motorisierter Zweiräder zum Saisonanfang einfacher zu machen, sicherheitsrelevante Aspekte im Blick zu behalten, hat das ifz alles Wissenswerte für einen sicheren Start in 2018 unter www.ifz.de gebündelt. Ein Highlight hier: Die Frühjahrs-Checkliste, die insbesondere beim Sicherheits- und Funktionscheck der Maschine sehr hilfreich ist.

Beim Saisonauftakt ist es wichtig, dass alle Verkehrsteilnehmer miteinander harmonieren. Gerade jetzt sollte sich jeder darüber im Klaren sein, dass
die „zweirädrigen Kollegen“ in den letzten Monaten von den Straßen so gut wie verschwunden waren. Sie fehlen daher in der Wahrnehmung vieler Pkw-Fahrer.
Die schmale Silhouette der Zweiräder wird dabei vom ‚entwöhnten Auge‘ schnell mal übersehen. Auch die Beschleunigung motorisierter Zweiräder wird zum Saisonbeginn oft unterschätzt – mit fatalen Folgen für die angenommene Entfernung zum herannahenden Motorrad. Fahren Sie daher defensiv und bleiben Sie vor allem an Kreuzungen aufmerksam und bremsbereit, um im Falle eines Übersehen-werdens reagieren zu können. Für die Zweiradpiloten gilt dabei: Fahren Sie für die anderen erkennbar, machen Sie auf sich aufmerksam und bleiben Sie bremsbereit.


Für alle Beteiligten ist die Rechnung simpel: Ihre Sicherheit unterwegs vergrößert sich, wenn alle gut vorbereitet sind und vorausschauen! Lassen Sie es also behutsam angehen. Insbesondere für die Nutzer motorisierter Zweiräder gilt, sich an die Gesetzmäßigkeiten auf zwei Rädern, gewohnte Schräglagen und Brems¬manöver heranzutasten, um das über den Winter verblasste Fahrgefühl wiederzuerlangen.

Bestens vorbereitet wird man bei einem der zahlreichen Motorrad- und Rollertrainings, die deutschlandweit von verschiedenen Anbietern durchgeführt werden. Egal, ob Anfänger oder „alter Hase“ – dazulernen kann jeder. Eine große Vielfalt verschiedener Trainingsvarianten für Motorrad- und Rollerfahrer wartet schon auf Sie unter www.ifz.de – im frisch gefüllten Trainings-Onlineportal, einer Kooperation vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR), dem ADAC und natürlich dem ifz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Institut für Zweiradsicherheit e.V. (ifz)
Gladbecker Straße 425
45329 Essen
Telefon: +49 (201) 83539-0
Telefax: +49 (201) 83539-99
http://ifz.de/

Ansprechpartner:
Andre Vallese
Telefon: +49 (201) 83539-0
Fax: +49 (201) 83539-99
E-Mail: info@ifz.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.