Multichannel-Plattform Payengine von Concardis überzeugt mit neuen Funktionen

  • 20 neue Shop-Plugins: Einfache Integration bei allen gängigen Onlineshops
  • Erweiterte Testumgebung, noch mehr Zahlverfahren und ab sofort 15 Währungen zur Auswahl
  • Präsentation der neuen Payengine am 6. und 7. März 2018 auf der
    Internet World: Halle A6, Stand D114

Ein halbes Jahr nach offiziellem Start hat der Eschborner Full-Service Paymentdienstleister Concardis seine neue Multichannel-Plattform Payengine noch einmal deutlich erweitert: Zwanzig neue Shop-Plugins ermöglichen nun die Anbindung bei allen gängigen Onlineshop-Systemen. Händler profitieren außerdem ab sofort von einer umfangreichen Testumgebung für den gesamten Check-Out-Prozess. Mit 15 Währungen und allen gängigen nationalen und internationalen Zahlungsoptionen bietet die neue Payengine Händlern in der DACH-Region eine echte Komplettlösung für den E- und M-Commerce.

„Der Markt und die Technik entwickeln sich heutzutage zu rasant, um eine Lösung wie die Payengine als ‚final‘ auf den Markt zu bringen. Wir haben eine hoch skalierbare Softwarearchitektur geschaffen, die wir permanent und flexibel weiterentwickeln – ganz nach den Bedürfnissen unserer Kunden und mit sehr kurzen Release-Zyklen“, sagt Christoph Jung, Vice President des eCommerce Competence Center von Concardis. Seit dem Launch im September 2016 wurde die neue Payengine mittlerweile um mehr als 20 attraktive Services und Funktionalitäten erweitert.


„Die Kunden sind von unserer Lösung für den E- und M-Commerce überzeugt: Mehr als 5.000 Händler setzen aktuell bereits auf die neue Payengine“, so Jung. Eines der beliebtesten Features der Payengine ist dabei der Paylink: ein Zahlungslink, der auf eine individuelle Online-Bezahlseite führt und bequem per E-Mail, SMS, WhatsApp oder Social Media-Kanäle versendet werden kann.

Der große Vorteil der Payengine liegt für Händler in der neuartigen Konzeption der Plattform: Die unterschiedlichen Geschäftsprozesse der einzelnen Zahlverfahren, die online zum Einsatz kommen können, werden durch die Payengine in eine einheitliche, übersichtliche Struktur gebracht. Transaktionen aus dem E- und M-Commerce und dem Paylink laufen dabei in einem Kanal zusammen. In Echtzeit behalten Händler so jederzeit den Überblick über ihren Zahlungsverkehr – und können alle Zahlungsverläufe bis zur Auszahlung nachvollziehen. Auch Rücküberweisungen lassen sich bequem über die Payengine steuern.

Die Funktionen der neuen Concardis Payengine werden am sechsten und siebten März auf der Internet World in München vorgestellt. Die E-Commerce-Experten von Concardis beantworten alle Fragen zum Produkt am Stand D114 in Halle A6.

Über die Concardis GmbH

Concardis ist der führende Full-Service Payment Provider der DACH-Region. Für rund 116.000 Kunden mit über 470.000 angeschlossenen Terminals ist Concardis Berater und Ansprechpartner und in 118 Ländern aktiv. Das Unternehmen sorgt mit schnellen und einfachen bargeldlosen Zahlungsprozessen für reibungslose Abläufe am Point of Sale. Mit innovativen Lösungen im E- und M-Commerce sowie im stationären Handel hilft Concardis seinen Kunden, ihren Vertrieb über alle Kanäle und Ländergrenzen hinweg zu realisieren und so vom wachsenden internationalen Handel zu profitieren. Über den Ausbau seiner Leistungen und die Integration ergänzender Produkte und Services arbeitet der Paymentdienstleister konsequent daran, den Mehrwert für Händler und Verbraucher beim Payment zu steigern. Durch seine langjährige Erfahrung, die enge Bindung zum Handel und die tiefe Kenntnis des Paymentmarktes ist Concardis gefragter Partner und Wegbereiter für neue Bezahlangebote.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Concardis GmbH
Helfmann-Park 7
65760 Eschborn
Telefon: +49 (69) 7922-0
Telefax: +49 (69) 7922-4500
https://www.concardis.com

Ansprechpartner:
Regina Bruschke
BCC für Concardis
Telefon: +49 (69) 900288813
E-Mail: concardis@bcc-ffm.de
Christian Drixler
Head of Corporate Communications / Pressesprecher
Telefon: +49 (69) 7922-4681
E-Mail: christian.drixler@concardis.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.