Versteigerung: Olympische Fackel mit Dalai Lama-Signatur für guten Zweck

Das Online-Auktionshaus Catawiki feiert den Start der Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang, Südkorea, mit einer besonderen Auktion. In der kuratierten Olympia-Auktion, die vom 9. bis 24. Februar läuft, können zahlreiche Objekte rund um vergangene Olympische Spiele ersteigert werden, Das Highlight der Auktion ist eine vom Dalai Lama signierte Fackel der Turiner Winterspiele aus dem Jahr 2006. Der Wert der Fackel wird von auf einen Wert zwischen 50.000 und 100.000 Euro geschätzt. Einen Teil des Erlöses wird der Verkäufer der italienischen Organisation Sidare O.n.l.u.s. spenden, ein Projekt das Kindern aus Tibet und Nepal Schulbildung ermöglicht und Unterkünfte baut.

Im März 2006, nach den Winterspielen in Turin, wurde die Fackel durch eine Expedition weiter nach Indien gebracht. In der Stadt Dharamsala trifft die Expedition auf den Dalai Lama, der sich dort im Exil befindet. Der höchste Meister des tibetischen Buddhismus signiert die Fackel mit einer Widmung: "Ich bete, dass alle fühlenden Wesen im Glück leben können". Die Expedition versprach dem Dalai Lama, die Fackel auf dem Gipfel des Makalu-Berges (8.450 m) zu nehmen und sie dann zu versteigern und Geld für den Bau einer Schule für tibetische Exil-Kinder in Dharamsala zu sammeln. Die Fackel wurde anschließend für einen wohltätigen Zweck versteigert und steht jetzt erneut bei Catawiki zum Verkauf.

“Wir freuen uns sehr darüber, dass der Besitzer dieses seltenen und wertvollen Geschichtsstücks unsere Plattform gewählt hat, um seine Charity-Aktion der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen”, kommentiert Marc Jans, Auktionator bei Catawiki. “Diese Los ist wirklich einzigartig und ein großartiges Stück der Sport-Geschichte.”


In der Auktion sind insgesamt über 50 Lose, darunter eine weitere olympische Fackel die 1992 zum Entzünden des Olympischen Feuers von Barcelona diente, ein signierter Laufschuh des schnellsten Mannes der Welt, Usain Bolt, eine Eisen-Plakette der Olympischen Sommerspiele in München 1972 sowie signierte Trikots und Fotos von Olympiasiegern.

Die Auktion läuft vom 9. bis 24. Februar, die Objekte können hier eingesehen werden: https://auktion.catawiki.de/buyer/a/123191-olympische-spiele-memorabilia-auktion

Über die Catawiki Services DE GmbH

Catawiki wurde 2008 als Webseite mit dem Liebhaber Ihre Comic-Sammlungen online katalogisieren und verwalten können gegründet. Im Jahr 2011 begann Catawiki dann, wöchentliche Online-Auktionen in verschiedenen Kategorien wie Kunst, Antiquitäten, Oldtimer, Uhren, Schmuck, Mode, Comics und Briefmarken anzubieten. Die meisten Objekte auf Catawiki haben eine faszinierende Geschichte und können nicht im Laden an der Ecke gefunden werden. Bevor ein Objekt in einer Auktion angeboten wird, überprüft und bewertet ein spezialisiertes Expertenteam jedes einzelne Los. So wird ein abwechslungsreiches und qualitativ hochwertiges Angebot an Losen in den Auktionen garantiert. Heute ist Catawiki für Millionen Menschen der Ort, an dem sie besonderen Objekte kaufen und oder ihre eigenen Objekte zum Kauf anbieten. Catawiki mit Hauptsitz in den Niederlanden verfügt über Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, Belgien und Schweden. Im Jahr 2015 erhielt Catawiki eine Finanzierungsrunde in Höhe von 75 Millionen Euro und wurde im Rahmen des "Deloitte Fast500 Rankings 2015" als das am schnellsten wachsende Unternehmen Europas ausgezeichnet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Catawiki Services DE GmbH
Im Zollhafen 24
50678 Köln
Telefon: +49 (30) 340606321
http://www.catawiki.de

Ansprechpartner:
Konstanze Pflüger
Telefon: +49 (30) 340606-321
E-Mail: konstanze.pflueger@project-a.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.