Saarländischer Wirtschaftsjunior vertritt die junge Wirtschaft in der B20-Gruppe, der Stimme der Unternehmen aus den G20-Staaten

Der saarländische Wirtschaftsjunior Alexander Kuntz wurde vom Bundesverband Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V. im Rahmen der G20 Young Entrepreneurs’ Alliance für ein Jahr in die exklusive B20-Gruppe berufen. In dieser Gruppe sind Unternehmer aus allen G20-Staaten vertreten. Sie setzen sich im Vorfeld des G20-Gipfels mit den wichtigsten wirtschaftspolitischen Themen auseinander und arbeiten weltwirtschaftlich relevante Empfehlungen für die 20 Staats-und Regierungschefs aus. „Mit Alexander Kuntz entsenden wir einen sehr engagierten saarländischen Wirtschaftsjunior und ausgewiesenen Gründungsexperten, weil er schon im Saarland mehrere Start-up-Projekte initiiert und erfolgreich begleitet hat. Dazu zählt beispielsweise die Organisation und Moderation der Reihe Gründerwissen.“ Mit diesen Worten beglückwünscht Christoph Seydel, Erster Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren Saarland e.V., Alexander Kuntz zu seiner neuen ehrenamtlichen Funktion und wünscht ihm viel Erfolg.

Der Jungunternehmer Alexander Kuntz aus dem Saarland wird in der Task Force „SMEs Development“ mitarbeiten. „Im Rahmen meines Einsatzes im Vorfeld des G20-Gipfels, der in diesem Jahr in Buenos Aires stattfinden wird, werde ich mich für bessere Rahmenbedingungen für die Entwicklung kleiner und mittelständischer Unternehmen einsetzen“, so Alexander Kuntz, der in Saarbrücken als Wirtschaftsprüfer, Steuerberater sowie Fachberater für Internationales Steuerrecht tätig ist und sich erst vor zwei Jahren selbständig gemacht hat.

Wirtschaftsjunioren Saarland – ein starker Verband
Die Wirtschaftsjunioren – das sind junge und engagierte Unternehmer und Führungskräfte unter 40 Jahren. Im Saarland zählen die Junioren rund 135 aktive Mitglieder aus allen Bereichen der Wirtschaft, 220 „Ehemalige“ unterstützen die Aktivitäten als Fördermitglieder. Der Landesverband gehört zu den Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) mit bundesweit mehr als 8.000 Mitgliedern; weltweit sind unter dem Dach der Junior Chamber International (JCI) fast 150.000 „Jaycees“ aktiv. Ein wichtiges Element der Juniorenarbeit ist das Networking: Für junge Führungskräfte sind die WJS Forum für Erfahrungsaustausch und gemeinsame Qualifizierung. Ob bei der „Ausbildungsplatzmesse“ oder bei der Veranstaltungsserie „Gründerwissen“: Die Weitergabe des eigenen Know-hows innerhalb des Netzwerkes an andere Junioren gehört ebenso zum Selbstverständnis der Organisation wie die gemeinsame Schulung und der Ausbau der eigenen Fähigkeiten. Das starke Netzwerk und das Engagement für Andere prägen die WJS-Aktivitäten. => Weitere Informationen: www.wjd-saarland.de


 

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
66119 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 9520-0
Telefax: +49 (681) 9520-888
http://www.saarland.ihk.de

Ansprechpartner:
Birgit Ringshandel
E-Mail: birgit.ringshandel@saarland.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.