Arena Wintertreffen vom 16. bis 18. Februar

Die Motorsport Arena öffnet schon vom 16. bis 18. Februar wieder ihre Tore zum Arena Wintertreffen. Das Fahrzeugtreffen nach dem Motto „nur die Harten komm‘ in‘ Garten“ findet in diesem Jahr erstmals markenoffen statt, was bedeutet, dass Fahrzeugfans zahlreicher Hersteller erwartet werden.

In den vergangenen Jahren noch als reines Opel-Wintertreffen durchgeführt, ist die Zielgruppe in diesem Jahr breiter gefächert. Nachdem sich die Arena auch für Treffen anderer Marken einen Namen gemacht hat, haben sich diesmal auch zahlreiche Nicht-Opelaner angemeldet. Dabei geht es den Besuchern nicht nur um das gemeinsame Hobby des Tunings, sondern auch um den Spaß und das Gemeinschaftsgefühl. Neben den klassischen Wettbewerben wie dem „Snow and Shine Contest“, bei dem die schönsten und kuriosesten Winterautos gesucht werden, und dem beliebten Burnout Contest, bei dem so lange im Carré gefahren wird, bis die Reifen platzen, gibt es auch Clubspiele, verschiedene Workshops und natürlich die Partys am Abend.

„Insofern das Wetter es zulässt, werden wir auch wieder geführte Fahrten auf der Rennstrecke anbieten, was für die Besucher immer wieder etwas ganz Besonderes darstellt“, sagt die Veranstaltungskoordinatorin der Motorsport Arena, Alexandra Werner. „Bei dieser Veranstaltung sind wir naturgemäß noch wetterabhängiger als in der normalen Rennsaison“, räumt die 27-Jährige ein. „Daher schauen wir regelmäßig auf den Wetterbericht, um unser Programm so präzise wie möglich planen zu können, aber ein wenig Kurzfristigkeit wird bei einer zum Großteil im Freien stattfindenden Veranstaltung im Februar natürlich immer dabei sein.“


Geplant sind am Sonntag außerdem verschiedene Spiele in der Jockel-Klein-Halle des Hotels sowie eine Fackelwanderung über die Rennstrecke. Tickets für das komplette Wochenende gibt es an der Tageskasse für 25 Euro, auch Tagestickets sind verfügbar.

Alle Informationen und Termine gibt es immer aktuell unter www.motorsportarena.com.

Über die Motorsport Arena Oschersleben GmbH

Die Motorsport Arena Oschersleben in Sachsen-Anhalt wurde 1997 als dritte permanente Rennstrecke Deutschlands eröffnet. Im Jahre 2005 erfolgte die Umfirmierung (von damals Motopark) auf den bis heute gültigen, charakteristischen Namen Motorsport Arena. Diese neue Bezeichnung zeugt von der Besonderheit der Strecke – alle Zuschauerbereiche sind sechs bis acht Meter oberhalb des Streckenniveaus, wodurch die Zuschauer von vielen Plätzen über 70 % der Strecke überblicken können. Mit jährlich mindestens 400.000 Besuchern an über 270 Betriebstagen bietet die multifunktionale Anlage mit eigenem 4-Sterne-Hotel, Offroad-Gelände und Fahrsicherheitszentrum sowie einer weltmeisterschaftstauglichen Outdoor-Kartbahn alles rund um den Motorsport – und mehr. Großkonzerte, fahraktive Events, Tagungen, Produktpräsentationen, an der Rennstrecke in der Magdeburger Börde gibt es immer etwas zu entdecken.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Motorsport Arena Oschersleben GmbH
Motopark Allee 20 – 22
39387 Oschersleben
Telefon: +49 (3949) 920-0
Telefax: +49 (3949) 920-660
http://www.motorsportarena.com

Ansprechpartner:
Marcel Orban
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (3949) 920-525
E-Mail: presse@motorsportarena.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.