Wir können im Moment mangels Mitarbeiter nicht mehr wachsen

Besonders stark betroffen sind die Softwareunternehmen, denn diese konstatieren zusätzlich, dass sie zu 51 % Schwierigkeiten haben, ihre Deadlines zu erfüllen.

Die Folgen können schlechte Qualität, schlechteres Standing bei Kunden und verzögerte Entwicklung von neuen Produkten bedeuten.

Gelingt es IT-Unternehmen nicht in Hochkonjunktur Zeiten zu wachsen, wann dann?


Trotz guter Auftragslage ist deshalb nicht unbedingt mit besseren Betriebsergebnissen zu rechnen, denn 44% der Softwareunternehmen und 47% der IT-Systemhäuser haben höhere Aufwände und Kosten um die Mitarbeiter halten zu können.

28 % der Softwareunternehmen haben zusätzlich eine höhere Mitarbeiterfluktuation und 23 % der Systemhäuser. Dies verstärkt die Personalproblematik der IT-Mittelständler.

Ohne Personalgewinnungsstrategie dürfte es den Software- und Systemhäusern in Zukunft kaum gelingen diese Thematik in den Griff zu bekommen.

Auf dem 10. IT-Unternehmertag stellten IT-Unternehmer ihre Lösungen vor. Besonders interessant war der Wandel in der Anzeigenschaltung und der Art wie Stellenangebote heute attraktiv gestaltet sein sollten, um Bewerber zu gewinnen. Das alte „Schema F“ funktioniert nicht mehr.

Bei dem von IT-Unternehmertag und der XING-Gruppe mittelständischer IT-Unternehmer veranstalteten IT-Unternehmerfrühstück ist deshalb das Thema Personalgewinnung Tipps und Tricks ein „Dauerthema“.

IT-Unternehmer finden die social-media Gruppe mittelständischer IT-Unternehmer hier:
goo.gl/dSQsVp

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

connexxa Services Europe Ltd.
Berner Str. 79
60437 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 9050944-20
Telefax: +49 (69) 9050944-29
http://www.connexxa.de

Ansprechpartner:
Andreas Barthel
Geschäftsführer
Telefon: +49 (69) 9050944-20
Fax: +49 (69) 9050944-29
E-Mail: barthel@connexxa.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.