Die Millionenchance zu Karneval

Der Karnevalsfreitag ist ein ruhigerer Tag in der Karnevalszeit. Im Rheinland hat er keinen gesonderten Namen, in der alemannischen Fastnacht jedoch wird er als Rußiger Freitag bezeichnet. Der Name stammt von der Tradition, Leuten Ruß ins Gesicht zu schmieren.

In der kommenden Eurojackpot-Ziehung wartet auf die närrischen deutschen Lotteriefreunde jedoch Deutschlands Maximum-Jackpot von 90 Millionen Euro. Beim richtigen Tipp droht der Gewinner dieser Summe aber wohl eher blass zu werden!

Riesige Kamelle warten auch in der zweiten Gewinnklasse: Ein zusätzlicher Jackpot von weiteren 27 Millionen Euro! Diese historisch einmalige Millionen-Chance bietet allen Eurojackpot-Spielern am Karnevals-Wochenende sogar die Möglichkeit Millionär zu werden, wenn sie nicht alle Zahlen korrekt angekreuzt haben. Der Jackpot in der Gewinnklasse 2 wird nämlich schon mit einer einzigen korrekten Eurozahl geknackt. Dies hat erhebliche Auswirkungen auf die Gewinnwahrscheinlichkeit. Liegt diese beim LOTTO 6aus49 bei 1:139 Millionen, steht sie am Freitag für diese Gewinnklasse bei 1:6 Millionen.


Wer also ab dem Schmalzigen Samstag den Rest der Karnevalssession so richtig fett feiern will, der sollte bis Freitagabend noch seinen Tipp in einer der Lotto-Annahmestellen oder unter www.eurojackpot.de abgeben. Der Annahmeschluss für die kommende Ziehung ist in den Bundesländern unterschiedlich und liegt zwischen 18:45 und 19:00 Uhr.

 

Über die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg, Staatliche Lotterieverwaltung in Bayern, Deutsche Klassenlotterie Berlin (DKLB), LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH, Bremer Toto und Lotto GmbH, LOTTO Hamburg GmbH, Lotterie-Treuhandgesellschaft mbH Hessen, Verwaltungsgesellschaft Lotto und Toto in Mecklenburg- Vorpommern mbH, Toto-Lotto Niedersachsen GmbH, Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG, Lotto Rheinland-Pfalz GmbH, Saarland-Sporttoto GmbH, Sächsische LOTTO-GmbH, Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt, NordwestLotto Schleswig-Holstein GmbH & Co. KG, Lotterie-Treuhandgesellschaft mbH Thüringen

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
Weseler Straße 108-112
48151 Münster
Telefon: +49 (251) 7006-1341
Telefax: +49 (251) 7006-1399
http://www.westlotto.de

Ansprechpartner:
Axel Weber
Leiter Kommunikation/Public Affairs
Telefon: +49 (251) 7006-1313
Fax: +49 (251) 7006-1399
E-Mail: presse@eurojackpot.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.