hyperMILL® bietet NC-Code basierte Simulation

CAD/CAM-Hersteller OPEN MIND stellt auf der METAV 2018 in Düsseldorf aus (20. bis 24. Februar 2018, Halle 14, Stand A108). Im Mittelpunkt stehen die Neuerungen der hyperMILL® Version 2018.1, das Performance-Paket hyperMILL® MAXX Machining und die NC-Code-basierte Simulationslösung hyperMILL® VIRTUAL Machining als ein zentrales Element moderner Industrie-4.0-Prozesse in der Metallverarbeitung.

Zeit ist ein entscheidender Faktor in der Fertigung. Die aktuelle Version der CAM-Lösung hyperMILL® mit ihren neuen Funktionen und Erweiterungen ermöglicht eine noch effizientere Programmierung. So kommen Bauteile jetzt noch schneller auf die Maschine. hyperMILL®-Anwender können in der Version 2018.1 das 3D-optimierte Schruppen für die Bearbeitung von Normtaschen mit Hochvorschubfräsern nutzen. Mit dem Sanften Überlappen lassen sich bessere Oberflächengüten bei Übergängen von steilen zu flachen Bereichen erzielen. Ein weiteres Highlight ist das 3-Achs-Simultandrehen für enorm ökonomisches Fräsdrehen. Während der Bearbeitung wird der Einstellwinkel kontinuierlich simultan angepasst. Der Bewegungsablauf der B-Achse lässt sich dabei mittels Synchronisationslinien definieren. Somit können Werkstücke schneller und sicher in einem Arbeitsschritt gefertigt werden.

Industrie 4.0 – digitalisierte Fertigung


Eine Besonderheit ist das hyperMILL® VIRTUAL Machining. Die Simulationslösung erzeugt anhand von NC-Daten ein perfektes virtuelles Abbild der Realität in der Maschine. Ganz im Sinne von Industrie 4.0 kann eine bidirektionale Vernetzung zwischen Maschinensteuerung und dem hyperMILL® VIRTUAL Machining Center hergestellt und so eine bisher unerreichte Tiefe der Prozesskontrolle und -optimierung erreicht werden.

Zeit- und Qualitätsgewinne

Das Performance-Paket hyperMILL® MAXX Machining bietet drei voneinander unabhängige Module für das hocheffiziente Schruppen, Schlichten und Bohren. Trochoidale Werkzeugbahnen sorgen für einen äußerst schnellen Materialabtrag. Innovative Strategien für Tonnenfräser, auch als Kreissegmentfräser oder Parabelfräser bekannt, ermöglichen ein Schlichten in Rekordzeit mit gleichwertigen oder sogar verbesserten Oberflächenqualitäten. In Laufrichtung geneigte Fräser erlauben ein schnelles und einfaches Bohren von schwer zerspanbaren Werkstoffen ohne Vorbohrung. Fertigungsunternehmen, die diese innovativen CAM-Strategien einsetzen, erzielen Zeiteinsparungen von bis zu 90 % beim Schlichten und bis zu 75 % beim Schruppen.

Über die OPEN MIND Technologies AG

Die OPEN MIND Technologies AG zählt weltweit zu den gefragtesten Herstellern von leistungsfähigen CAM-Lösungen für die maschinen- und steuerungsunabhängige Programmierung.

OPEN MIND entwickelt bestens abgestimmte CAM-Lösungen mit einem hohen Anteil an einzigartigen Innovationen für deutlich mehr Performance – bei der Programmierung sowie in der zerspanenden Fertigung. Strategien wie 2,5D-, 3D-, 5-Achs-Fräsen sowie Fräsdrehen und Bearbeitungen wie HSC und HPC sind in das CAM-System hyperMILL® integriert. Den höchstmöglichen Kundennutzen realisiert hyperMILL® durch das perfekte Zusammenspiel mit allen gängigen CAD-Lösungen sowie eine weitgehend automatisierte Programmierung.

Weltweit zählt OPEN MIND zu den Top 5 CAD/CAM-Herstellern, laut "NC Market Analysis Report 2017" von CIMdata. Die CAD/CAM-Systeme von OPEN MIND erfüllen höchste Anforderungen im Werkzeug-, Formen- und Maschinenbau, in der Automobil- und Aerospace-Industrie sowie in der Medizintechnik. OPEN MIND engagiert sich in allen wichtigen Märkten in Asien, Europa und Amerika und gehört zu der Mensch und Maschine Unternehmensgruppe.

Weitere Informationen unter www.openmind-tech.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OPEN MIND Technologies AG
Argelsrieder Feld 5
82234 Weßling
Telefon: +49 (8153) 933-500
Telefax: +49 (8153) 933-501
http://www.openmind-tech.com

Ansprechpartner:
Brigitte Basilio
HighTech communications GmbH
Telefon: +49 (89) 500778-20
Fax: +49 (89) 500778-77
E-Mail: B.Basilio@htcm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.