Neue Auflage: Ratgeber Bußgeld

Deutliche Verschärfung bei « Handyverbot » und « Rettungsgasse »: Das Jahr 2017 hat wesentliche rechtliche Änderungen für Bußgeldregelsätze und Punktbewertungen bei Verkehrsverstößen mit sich gebracht. Daher wurde der « Ratgeber Bußgeld » aktualisiert und rechtlich auf den neuesten Stand gebracht. Er ist ab sofort im Verlag Heinrich Vogel erhältlich und richtet sich an Auto-, Lkw- und Radfahrer, insbesondere aber auch an Fahranfänger, Fahrschulen und Transportunternehmer.

Neben der gravierenden Verschärfung der Sanktionen bei Verstößen gegen die Vorschriften zur Bildung einer Rettungsgasse wurde das Handyverbot auf unter­schiedlichste Informations-, Kommunikations- und Unterhaltungsmittel ausgeweitet und die Bußgelder deutlich angehoben. Der handliche Ratgeber informiert über die Höhe der neuen Bußgeldregelsätze, die Punktbewertung im Fahreignungsregister und die Gewichtung im Rahmen der Fahrerlaubnis auf Probe (A- oder B-Verstoß). Darüber hinaus erläutert er weitere Neuregelungen: zur Winterreifenpflicht, zum seit Oktober 2017 geltenden Verbot, beim Führen eines Fahrzeugs das Gesicht zu verhüllen oder zu verdecken, sowie zur Ahndung von Falschparken auf Sonderparkflächen für Elektrofahrzeuge.

Ratgeber Bußgeld


Punkte und Fahrverbote, Geldbußen und Verwarnungsgeld im Straßenverkehr

Taschenbuch, 96 Seiten, 20. Auflage 2017

Bestell-Nr.: 23009

Preis: € 3,80 (€ 4,07 inkl. MwSt.)

Mindestbestellmenge 6 Stück

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Springer Fachmedien München GmbH
Aschauer Straße 30
81549 München
Telefon: +49 (89) 203043-0
Telefax: +49 (89) 203043-2100
https://www.heinrich-vogel-shop.de

Ansprechpartner:
Beatrice Köpp
Teamleitung Marketing Buch
Telefon: +49 (89) 203043-2321
Fax: +49 (89) 20304323-77
E-Mail: beatrice.koepp@springernature.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.