InGaAs-Kameras treiben die Entwicklung von NIR-II-Fluoreszenzfarbstoffen und Bildgebungsmitteln voran

Die InGaAs-Kameras haben die Entwicklung von NIR-II-Fluoreszenzfarbstoffen und Bildgebungsmitteln für präklinische Tests auf einer Vielzahl von Plattformen vorangetrieben – Darunter einwandige Kohlenstoffnanoröhren (SWNTs), Quantenpunkt-Nanopartikel, Seltenerd-dotierte Nanopartikel, polymere Nanopartikel und niedermolekulare wasserlösliche Farbstoffe. Eine NIR-II-Bildgebung unter Verwendung dieser Mittel hat eine verbesserte Eindringtiefe gezeigt, wodurch eine vaskuläre Bildgebung unter der Oberfläche bei hoher räumlicher Auflösung ermöglicht wird. Die Veröffentlichung von Zbigniew Starosolski und Kollegen zeigt die Umsetzung unter Verwendung unserer Ninox Kamera.
Über die Laser 2000 GmbH

Laser 2000 bietet seinen Kunden seit mehr als 30 Jahren für deren anspruchsvolle Anwendung die passende Lösung in Zusammenarbeit mit weltweit führenden Herstellern als „Kundenspezifische Lösung aus einer Hand“. Die Photonik bedeutet für Laser 2000 und seine Mitarbeiter Passion und Profession zugleich.

Wir setzen dabei auf Innovation, höchste Qualität und allen voran auf das Wissen, die Kreativität und die Begeisterungsfähigkeit unserer Mitarbeiter. Bei der richtigen Auswahl für ihre Anforderungen werden unsere Kunden von einem exzellenten Team aus promovierten und diplomierten Naturwissenschaftlern unterstützt, die über einen enormen Erfahrungsschatz verfügen.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Laser 2000 GmbH
Argelsrieder Feld 14
82234 Wessling
Telefon: +49 (8153) 405-0
Telefax: +49 (8153) 405-33
http://www.laser2000.de

Ansprechpartner:
Dr. Stefan Kremser
Sales & Marketing
Telefon: +49 (8153) 405-16
Fax: +49 (8153) 405-33
E-Mail: s.kremser@laser2000.de
Eugenie Neureuther
Sales & Marketing
Telefon: +49 (8153) 405-53
Fax: +49 (8153) 405-33
E-Mail: e.neureuther@laser2000.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.