MC-Bauchemie engagiert sich in Vietnam

MC-Bauchemie hat im August 2017 die Mehrheit der Anteile an der BIFI JSC, Vietnam, einem führenden vietnamesischen Hersteller von Betonzusatzmitteln und Mahlhilfen für die Zementindustrie, übernommen und ist damit ein Joint Venture mit einigen der bisherigen Gesellschafter eingegangen. Die neue Gesellschaft heißt nun MC-BIFI Bauchemie JSC. Am 8. November 2017 beging MC-BIFI in Hanoi mit über 200 Kunden und Mitarbeitern ihren offiziellen Start in feierlichem Rahmen und mit einem unterhaltsamen und informativen Programm.

Die Veranstaltung wurde auch dazu genutzt, um auf die MC-Bauchemie als traditionsreiches, international tätiges Familienunternehmen aufmerksam zu machen und über ihre Produktsysteme zu informieren. Die unterhaltsame Bühnenshow und die aufwendige Choreographie, die die Entstehungsgeschichte der MC-BIFI erzählte, wurden von allen Anwesenden mit Begeisterung aufgenommen. Das Event schaffte es sogar in die Abendnachrichten des bekanntesten Fernsehsenders in Vietnam.

Marktführer bei Betonzusatzmittel und Mahlhilfen
BIFI ist 2004 gegründet worden und war zunächst im Norden Vietnams aktiv. Heute verfügt MC-BIFI über zwei Produktionswerke in Hanoi im Norden und eines in Ho-Chi-Minh-Stadt im Süden des langgestreckten Landes und beschäftigt über 60 Mitarbeiter in Produktion, Forschung & Entwicklung, Verwaltung und Vertrieb. MC-BIFI besitzt einen beachtlichen Marktanteil in den Bereichen Betonzusatzmittel sowie Mahlhilfen für die Zementindustrie in Vietnam. Das Land nimmt damit eine strategisch wichtige Funktion für die MC-Gruppe in Südostasien ein, die mit dem Markteintritt ihre globale Wachstumsstrategie weiter vorantreibt.


Große Wachstumsperspektiven
„Die Bauwirtschaft in Vietnam boomt seit vielen Jahren und große Infrastrukturprojekte werden derzeit sehr stark gefördert, wir sehen daher große Wachstumsperspektiven“, so Dr. Ekkehard zur Mühlen, Geschäftsführer der MC sowie Mitglied im Board of Directors der MC-BIFI, und fügt hinzu: „Von unserem Joint Venture erhoffen wir uns zudem kürzere Distributionswege und niedrigere Produktions- und Distributionskosten in der Region Südostasien.“

„Mit der MC-Gruppe an unserer Seite haben wir uns auf dem vietnamesischen Markt sehr gut für die Zukunft aufgestellt“, ergänzt Ngoc Truong Vu, Geschäftsführer der MC-BIFI Bauchemie JSC. „Unsere Mitarbeiter und Kunden sind von diesem Zusammenschluss begeistert, denn ‚Made in Germany‘ hat in Vietnam immer noch eine große Bedeutung. Mit dem zusätzlichen Know-how und den führenden Produktsystemen der MC werden wir die Bereiche rund um den Schutz und die Instandsetzung von Betonbauwerken erschließen, in denen wir bisher nicht tätig waren, und weiteres Wachstum generieren“, ist Truong Vu überzeugt.

„MC und MC-BIFI werden sehr stark voneinander profitieren und sich gegenseitig ideal ergänzen. Wir werden gemeinsam unseren Beitrag für eine noch bessere Baukultur in Vietnam leisten und unsere Stellung im Markt weiter ausbauen“, betonte Nicolaus Müller, Geschäftsführer der MC, in seiner Begrüßungsrede an die Gäste.

MC in Asien
MC ist schon seit vielen Jahren in Asien tätig und startete bereits 1985 mit einer eigenen Gesellschaft in Indien. In den folgenden Jahrzehnten kamen weitere Gesellschaften in Taiwan, Malaysia und Singapur hinzu. Darüber hinaus ist MC in weiteren Ländern Asiens projektbezogen aktiv, beispielsweise in China, Indonesien, den Philippinen und Thailand.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MC-Bauchemie Müller GmbH + Co. KG
Am Kruppwald 1-8
46238 Bottrop
Telefon: +49 (2041) 101-0
Telefax: +49 (2041) 640-17
http://www.mc-bauchemie.de

Ansprechpartner:
Saki Moysidis
PR-Manager
Telefon: +49 (2041) 101640
Fax: +49 (2041) 101688
E-Mail: saki.moysidis@mc-bauchemie.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.