Anziehungskraft

Mehr als 5.000 kundenspezifische Artikel stehen auf den Produktionslisten der MS-Schramberg, dem Unternehmen, bei dem sich seit über 50 Jahren fast alles um die Anziehungskraft von Magneten dreht. Die mittelständische Unternehmensgruppe hat sich in den zurückliegenden Jahren rasant entwickelt, vom Auftragsfertiger mit CAD hin zum innovativen Spezialisten für Magnet- und Kunststofftechnik. Heute gehört die MS-Schramberg zu den weltweit führenden Herstellern in diesen Marktsegmenten. Norman Wittke ist einer von zwei Geschäftsführern der MS-Schramberg und mitverantwortlich für den erfolgreichen Kurs, den das Unternehmen seit geraumer Zeit steuert. Für ihn haben drei Faktoren den erfolgreichen Kurs überhaupt erst ermöglicht: „Zum einen sind da die Menschen, die für uns arbeiten, zum anderen ist das die konsequente Entwicklung unserer Standorte und nicht zuletzt die Implementierung einer durchgängigen Softwarelandschaft – in der Summe bietet uns das die Basis für die innovativen und individuellen Produkte, die wir unseren Kunden heute bieten können.“

Lösungskompetenzen

Umfassende Lösungskompetenzen lautet der Anspruch, den die MS-Schramberg heute an sich selber stellt. Deshalb begleitet das Unternehmen seine Kunden von Anfang an mit seinem magnet- und fertigungstechnischen Wissen. Das beginnt bereits bei der Materialentwicklung und führt bis zu individuellen Entwicklungen im eigenenSondermaschinenbau und der Automatisierungstechnik. Daraus kunden- und qualitätsorientierte Produktionsprozesse abzuleiten, bedeutet im Gegenzug, modernste Verfahrens- und Automatisierungstechnik effizient miteinander zu verbinden. Diese komplexen Produktionsprozesse gilt es in einer durchgängigen Software-Landschaft darzustellen.


PLM Lösung

Seine Unternehmensprozesse bildet die MS-Schramberg in einer PLM-Lösung ab, die CAD- und CAM-Systeme, Simulation, Fertigung, Produktdatenmanagement und Ressourcenplanung zu einem hocheffizienten Steuerungs-Tool verbinden. Konstruiert wird in Schramberg seit mehr als einem Jahrzehnt mit SOLIDWORKS. Ebenso lange währt die Partnerschaft mit der DPS Software GmbH, die seitdem die Entwicklung der MS-Schramberg auf der Softwareseite, unter anderem bei der nahtlosen Zusammenführung aller Systeme begleitet hat. Aus dem Dialog zwischen Entwicklungsabteilung, Konstruktion und DPS entstand auch die jüngste Zusammenarbeit – die Erweiterung des SOLIDWORKS Portfolios mit SOLIDWORKS Simulation.

Problemlösung Simulation

Ausgangspunkt für die Situation, die schließlich mit SOLIDWORKS Simulation gelöst werden konnte, war ein Spritzgussteil aus der MS-Schramberg eigenen Fertigung. Dabei stand nicht das eigentlich zu fertigende Teil im Mittelpunkt. Vielmehr verursachte das Anguss-Stück durch unkontrollierten Bruch, massive Probleme. Der erste Schritt, mit SOLIDWORKS Simulation war dann die Simulation des Ist Zustandes. Das Ergebnis: Die Simulation spiegelt 1:1 das Problem wieder, das aus der Praxis bereits bekannt war. Im nächsten Schritt ging es dann darum, für das „Problemteil“ eine neue oder optimierte Geometrie zu finden. Aus der Simulation der konstruktiv veränderten Teile ergab sich, dass es konstruktive Wege gibt, die auftretenden Spannungen zu reduzieren und den Bruch des Teils zu verhindern. Was alle Beteiligten verblüffte, war, dass der von SOLIDWORKS Simulation als tragfähig erkannte Weg eigentlich im Widerspruch zu den bisherigen Erfahrungen stand. Trotzdem entschloss man sich, einen weiteren praktischen Versuch zu fahren und das Werkzeug, mit den von SOLIDWORKS Simulation empfohlenen Parametern zu bauen. Und auch diesmal verblüffte das Ergebnis, denn die Praxis bestätigte das Ergebnis der Simulation: das konstruktiv veränderte Teil bricht nicht mehr. Heute ist das von SOLIDWORKS Simulation empfohlene Teil in Serie umgesetzt und die Produktion funktioniert reibungslos.

Mehr dazu erfahren Sie im Video unter www.dps-software.de/videos/referenzvideos/ und unter  www.dps-software.de

Über die DPS Software GmbH

Die DPS Software GmbH wurde 1997 gegründet und ist heute der größte selbständige SOLIDWORKS Reseller in Europa und der größte Sage-Reseller in D-A-CH. Neben den Produkten von SOLIDWORKS hat DPS die CAM-Produkte von SolidCAM im Portfolio. Hinzu kommen DPS eigene Module und Lösungen.

Für die Möbelbranche vertreibt DPS im deutschsprachigen Raum die Softwarelösung SWOOD auf Basis von SOLIDWORKS.

Das Unternehmen hat 30 Standorte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Polen. Die Zahl der Mitarbeiter ist auf über 450 gestiegen.

Unterstützt werden ca. 9.000 Kunden in der gesamten Prozesskette von der Konstruktion, über die Berechnung und Fertigung bis hin zur Datenverwaltung und der Abbildung der damit verbundenen kaufmännischen Prozesse. Software- und Schnittstellenentwicklungen sowie Schulungs- und Beratungsdienstleistungen vervollständigen die kundenorientierte Ausrichtung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DPS Software GmbH
Esslinger Str. 7
70771 Leinfelden-Echterdingen
Telefon: +49 (711) 797310-0
Telefax: +49 (711) 797310-29
http://www.dps-software.de

Ansprechpartner:
Nicole Rubbe
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (711) 797310-72
Fax: +49 (711) 797310-29
E-Mail: nrubbe@dps-software.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.