Analysator garantiert präzise Messungen von Sauerstoffspuren in kryogener Luftzerlegung

Der XZR400 Sauerstoff Analysator von Michell Instruments wurde für die Messung von Sauerstoffspuren in inerten reinen Gasen wie Nitrogen, Argon, Helium oder Kohlendioxid entwickelt.

Der Analysator ist ideal für die Detektion von Sauerstoff bis zu 0,01 ppm (parts per million) und wird daher in der Gasherstellung durch kryogene Luftzerlegung zur Überwachung der Reinheit eingesetzt.

Der XZR400 nutzt den MSRS Zirkonium-Oxid-Sensor von Michell mit integrierter metallischer Referenz und gewährleistet eine langfristige Wiederholbarkeit der Messungen. Die MSRS Sensortechnologie benötigt keine Referenzluft. Sie ist unverbräuchlich und gibt dem Sensor eine lange Lebenszeit von über 7 Jahren. Eine Kalibrierung muss nur alle 3 bis 6 Monate durchgeführt werden und kommt mit nur einem einzigen Referenzgas aus. Dies spart Zeit und Geld.


Die XZR400 Serie gibt es in 4 Konfigurationen: als Rack-Einbauversion, im Wandmontagegehäuse, als Auftischvariante und in der transportablen Ausführung. Alle Modelle verfügen über eine intuitive Touchscreen-Schnittstelle für eine einfache und schnelle Bedienung, sowie standardmäßig über barometrische Druck- und digitale Durchflussmesser. Es sind ein oder zwei 4-20 mA Ausgänge verfügbar, optional auch digitale Ausgänge wie Modbus RTU über RS485 Protokoll, RS232, interne oder externe Aufbereitungspumpen und Prozessdruckkompensation.

Über die Michell Instruments GmbH

Michell Instruments wurde 1974 in Cambridge, Großbritannien, gegründet. Mit 40 Jahren Erfahrung und einer Fokussierung auf Feuchtemessung und Feuchtekalibrierung ist Michell Instruments heute der internationale Marktführer in diesem Bereich. Unternehmensziel ist die Entwicklung, Herstellung, der Vertrieb und Service von Feuchtemessgeräten, Taupunktsensoren, Feuchte-kalibriersystemen und Spezialequipment für die Prozessfeuchtemessung. Ein zweiter wichtiger Geschäftsbereich ist die Herstellung, der Vertrieb und Service von Sauerstoff-Analysatoren für Industrieanwendungen. Weltweit arbeiten an 11 firmeneigenen Standorten mehr als 200 Mitarbeiter für Michell Instruments.
Als einziger Hersteller deckt Michell Instruments den gesamten Messbereich von –120/+130 °C Taupunkt mit den eigenen Sensortechnologien ab. 1989 wurde Michell Instruments weltweit als erstes NAMAS (heute UKAS)-Kalibrierlabor anerkannt und erhielt wenig später die BS EN ISO 9001:2000 Zertifizierung.
Michell Instruments ist Mitglied der Industriellen Technologie Gruppe Process Sensing Technologies (PST), zu der ebenfalls die Firmen Analytical Industries Inc. und Rotronic gehören.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Michell Instruments GmbH
Max-Planck-Straße 14
61381 Friedrichsdorf
Telefon: +49 (6172) 5917-0
Telefax: +49 (6172) 5917-99
http://www.michell.de

Ansprechpartner:
Evelyn Adrian
Marketing / Werbung / PR
Telefon: +49 (6172) 591720
Fax: +49 (6172) 591799
E-Mail: evelyn.adrian@michell.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.