Berlin-Uhr das besondere Geschenk zu Weihnachten

Eine Erinnerung aus früheren Berlintagen? Oder einfach nur ein deutsches Kultobjekt? Ein Mysterium, das jeden Betrachter zum Grübeln anregt?

Das ist die wohl berühmteste Uhr der Welt – Die Berlin-Uhr!

Sie wurde 1975 von Ingenieur Dieter Binninger im Auftrag des Berliner Senats entwickelt. Noch heute kann man sie vor dem Europa-Center in Berlin bewundern.


Die Uhr arbeitet nach dem Prinzip der Mengenlehre. Die abzulesende Zeit ergibt sich durch Addition der Leuchtpunkte.

Jeder Uhr liegt eine umfangreiche Bedienungsanleitung bei – hier wird auch das genaue Ablesen der Uhr erklärt und auch die zahlreichen Zusatzfunktionen wie Einstellen der Uhr, Weckzeiteinstellung, Nullstellung, Alarmzeit 1 und 2 und Dimmen der LED-Anzeige.

Die Berlin Uhr wird komplett in Handarbeit in Berlin gefertigt, von der Elektronik über Bestückung, Gehäusebau und Programmierung – alles Made in Germany.

Machen Sie sich selbst eine Freunde oder beschenken Sie Ihre Familie oder Freunde.

Das Kultobjekt, ein echtes Sammlerstück, ein geniales Geschenk und einzigartiges Dekorationsobjekt.

Die Lieferung erfolgt in einer attraktiven Geschenkbox.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ASMETEC GmbH
Carl-Benz-Straße 4
67292 Kirchheimbolanden
Telefon: +49 (6352) 75068-0
Telefax: +49 (6352) 75068-29
http://www.asmetec-shop.de

Ansprechpartner:
Reinhard Freund
Geschäftsführung
Telefon: +49 (6352) 75068-0
Fax: +49 (6352) 75068-29
E-Mail: reinhard.freund@asmetec.de
Christina Rau
Telefon: +49 (6352) 75068-15
E-Mail: christina.rau@asmetec.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.