Neues universelles Verteilfeld spart Platz

Mit dem neuen HD³-Verteilsystem stellt Telegärtner ein universelles Verteilfeld vor, das bedarfsabhängig mit unterschiedlichen Verkabelungsmedien bestückt werden kann. Module für Glasfaser-, Twisted-Pair- und Koaxleitungen für die Installation vor Ort und für den Einsatz anschlussfertiger Strecken lassen sich im HD3-Verteilsystem individuell und platzsparend kombinieren. Darüber hinaus sind die Module jederzeit austauschbar. Vor allem Betreiber von Rechenzentren und Telekommunikationsanbieter schätzen es, für zukünftige Veränderungen gerüstet zu sein. Und alle schätzen die vereinfachte Lagerhaltung.

„Unser neues modulares HD3 ist quasi der „Unimog“ der Verteilsysteme“, betont Dirk Traeger, Technical Solutions Manager DataVoice bei der Telegärtner Karl Gärtner GmbH. Module für Glasfaser-, Twisted-Pair- und Koaxleitungen können in Telegärtners neuem modularen Verteilsystem HD3 nahezu beliebig gemischt werden. Vor allem in Rechenzentren und großen Verteilerräumen wird durch die individuelle und platzsparende Bestückung kostbarer Platz optimal genutzt. Bei technologischen Veränderungen, wie sie in der IT-Welt und der Kommunikationstechnik gang und gäbe sind, können Module jederzeit einfach ausgetauscht werden. Überdimensionierte Verteiler mit leeren Steckplätzen gehören der Vergangenheit an.

Mischbestückung für wirtschaftlichen Netzaufbau


Der neue 19’’-Baugruppenträger ist in den Ausführungen ½, 1 und 3 HE erhältlich. Er kann sowohl von vorne als auch von hinten mit unterschiedlichen Modulen bestückt werden. Im Schrank ist auch eine zurückversetzte Montage möglich. Für Glasfaserstrecken gibt es Module mit Kupplungen für Breakout-Leitungen, mit integrierter Spleißkassette sowie FanOut-Module mit rückseitigem MPO/MTP®-Anschuss. Bei Twisted-Pair stehen RJ45-Module und Kupplungen der Kategorie 6A und 8.1 zur Verfügung. Bei Koax sind die verschiedensten Steckverbindertypen möglich. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Mobilfunk- und Broadcast-Anwendungen.

Darüber hinaus bietet der neue Telegärtner-Verteiler zahlreiche weitere benutzerfreundliche Vorteile. So erleichtern eine werkzeuglos abnehmbare Kabelführung, eine Multifunktionsschiene für die einfache Kabelabfangung und die Montage von Haltewinkeln die tägliche Arbeit. Elektrisch leitfähige Oberfläche für einen impedanzarmen Potenzialausgleich und eine Anschlussreihe für Potenzialausgleichsleitungen erhöhen die Funktionssicherheit.

Lagerhaltung kostensparend vereinfacht

Weil sich in einem Baugruppenträger unterschiedliche Module platzieren lassen, müssen keine verschiedenen Verteiler mehr vorgehalten werden. Es genügt der HD3 Verteiler von Telegärtner für alle gängigen Anwendungen. Das freut nicht nur Elektroinstallateure, sondern auch Controller.

Über die Telegärtner Karl Gärtner GmbH

Übertragungstechnik mit großer Produktbreite

1945 entstanden ist Telegärtner ein weltweit operierender Komplettanbieter für professionelle Lösungen in der Verbindungs- und Übertragungstechnik und gehört zu den bedeutendsten Herstellern. Das Programm umfasst HF-Koaxialsteckverbinder, Netzwerklösungen für die strukturierte Gebäudeverkabelung sowie modular aufgebaute Programme im Industrie- und LWL-Bereich.

Zu den operativen Gesellschaften der Telegärtner-Gruppe gehören im Wesentlichen die Telegärtner Karl Gärtner GmbH, die Telegärtner Kunststofftechnik GmbH, die Telegärtner Elektronik GmbH, die Telegärtner Gerätebau GmbH und die Drahtex AG, Schweiz, die Telegärtner France SARL, Frankreich, die Telegärtner UK Ltd., England, die Telegärtner Slovakia A.S, Slowakei, die Japan Telegärtner Ltd., Japan, die Telegärtner Taiwan Co. Ltd., Taiwan, die Telegärtner Asia Pacific Pte. Ltd, Singapur sowie die Telegärtner Inc., USA. Die Gruppe erwirtschaftete mit 650 Mitarbeitern weltweit zuletzt über 100 Mio. Euro Umsatz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Telegärtner Karl Gärtner GmbH
Lerchenstr. 35
71144 Steinenbronn
Telefon: +49 (7157) 125-100
Telefax: +49 (7157) 125-120
http://www.telegaertner.com

Ansprechpartner:
Lars Braach
Marketing & PR
Telefon: +49 (7157) 125-144
Fax: +49 (7157) 125-344
E-Mail: lars.braach@telegaertner.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.