FingerHaus unterstützt die Vizeweltmeisterin Carolin Schäfer

„Es ist der Moment, wo du weißt, die ganze harte Arbeit, all die Mühe und die Entbehrungen haben sich gelohnt“, beschreibt Carolin Schäfer den Moment, als sie am 6. August die Ziellinie nach 800 Metern im London-Stadium erreichte. Es war die letzte Disziplin eines überragenden Siebenkampfes, bei dem die Bad Wildungerin mit der Silbermedaille belohnt wurde. Zudem war es die erste Medaille für die deutschen Athleten bei den Weltmeisterschaften in der britischen Hauptstadt.

Dieses besondere Ereignis hat der Leichtathletin nicht nur medial einiges an Aufmerksamkeit gebracht, sondern gab auch den letzten Ausschlag für den Frankenberger Fertighaushersteller FingerHaus eine Partnerschaft mit der sympathischen Athletin zu beginnen. „Zum einen passt Carolin Schäfer perfekt zu unserem Konzept auch den Spitzensport in der heimischen Region zu unterstützen“ erklärt FingerHaus-Geschäftsführer Klaus Cronau. Das Unternehmen unterstützt bereits das Damen-Basketball-Bundesligateam Blue Dolphins aus Marburg, die Handballerinnen des Bundesligisten Bad Wildungen Vipers, das erfolgreiche Beachvolleyball Duo Paul Becker/Jonas Schröder sowie den Skisprung-Weltcup in Willingen. „Zum Anderen,“ führt Cronau aus „passt Carolin Schäfer von ihrer Persönlichkeit und Ausstrahlung gut zu FingerHaus und wird uns helfen die Marke FingerHaus im positiven Sinne weiter zu stärken“.

Auch Carolin Schäfer, die ihre sportliche Mitte in Frankfurt gefunden hat und für Eintracht Frankfurt startet, freut sich über die neue Partnerschaft: „Ich bin ein Familienmensch, das Zuhause ist mir absolut wichtig und mein Traum ist es, nach der aktiven Karriere auch ein eigenes Haus zu bauen“ erzählt die Siebenkämpferin „deshalb freut mich die Partnerschaft mit FingerHaus, einem Familienunternehmen aus meiner Heimat, das Tag für Tag Menschen den Traum vom eigenen Zuhause erfüllt. Das passt einfach super zusammen“.


Einen Besuch bei FingerHaus in Frankenberg nutze Carolin Schäfer in der vergangenen Woche, um das Unternehmen besser kennen zu lernen und auch hinter den Kulissen zu erleben, wie ein Haus entsteht.

Über die FingerHaus GmbH

Tradition, Innovation, Inspiration

FingerHaus zählt zu den größten Herstellern von Häusern in Holzfertigbauweise in Deutschland. Mehr als 700 Eigenheime werden jährlich gebaut. Mit 26 Musterhäusern und 28 Beratungsbüros ist FingerHaus deutschlandweit vertreten. Das familiengeführte Unternehmen beschäftigt über 600 Mitarbeiter und ist ein bedeutender Arbeitgeber in Nordhessen.

Die langjährige Erfahrung und stabile Marktpräsenz bieten den Bauherren ein hohes Maß an Sicherheit. Heute ist FingerHaus die Nummer 1 beim Einsatz von erneuerbaren Energien im Fertighausbau. Tests belegen: Nicht nur Institute auch Bauherren wählen FingerHaus dank herausragender Leistungen regelmäßig auf Platz 1 unter den Fertighausherstellern.

Jedes FingerHaus ist ein Unikat: Denn jeder Bauherr erhält ein individuelles Architektur-Konzept. Gleichzeitig ist FingerHaus der zuverlässige Full-Service-Partner des Bauherren: Von der Unterstützung bei Grundstücksuche und Finanzierungskonzept, über Architekturberatung und Ausstattung, bis zu allen Phasen des Bauens.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FingerHaus GmbH
Auestraße 45
35066 Frankenberg/Eder
Telefon: +49 (6451) 504-0
Telefax: +49 (6451) 504-100
http://www.fingerhaus.de

Ansprechpartner:
Kerstin Lidgett
Ansprechpartner für Unternehmenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (6451) 504-508
Fax: +49 (6451) 504-500
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.