Bundesagentur für Arbeit zum sechsten Mal mit Total E-Quality-Prädikat ausgezeichnet

Als eine von 64 Organisationen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Verbänden wurde die Bundesagentur für Arbeit für ihre zukunftsorientierte, erfolgreiche und nachhaltige Personalpolitik zum sechsten Mal ausgezeichnet. Sie hat sich auch erfolgreich für das in diesem Jahr erstmalig verliehene Add-On-Prädikat für Diversity beworben.

Valerie Holsboer, Vorstand Ressourcen der Bundesagentur für Arbeit, nahm am Freitag in Gelsenkirchen persönlich das Prädikat entgegen. Mit ihrer umfassenden Gleichstellungspolitik sowie ihrem Programm zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie in den jeweiligen Lebensphasen garantiert die Bundesagentur Frauen und Männern gleiche Chancen, sich beruflich zu entwickeln. Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels stellt auch die kulturelle Vielfalt ihrer Beschäftigten für die Bundesagentur eine große Chance dar. Dazu Valerie Holsboer: "Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringen ihre ganz persönlichen Berufs- und Lebenserfahrungen in unsere Teams ein. Dazu gehört beispielsweise die türkischstämmige Berufsberaterin genauso wie der schwerbehinderte Vermittler oder der kurz vor dem Ruhestand stehende Bereichsleiter. Sie alle bilden mit anderen ein Team mit unterschiedlichen und vielfältigen Kompetenzen, können voneinander lernen und gehen professionell auf die unterschiedlichs
ten Kundenbedürfnisse ein."

Das Prädikat Total E-Quality wird jährlich vergeben. Die Auszeichnung gilt für jeweils drei Jahre und ist das Ergebnis eines umfangreichen Bewerbungsprozesses. In der Begründung der Jury wird besonders das Engagement der Bundesagentur in Netzwerken und übergreifenden Projekten gewürdigt, in welche die Bundesagentur als qualifizierter und kompetenter Partner eingebunden ist. Ihre erfolgreichen und nachhaltigen Bemühungen in der Außenwirkung üben zudem eine Vorbildfunktion gegenüber der deutschen Wirtschaft aus.
"Die Führungspersönlichkeiten unserer Prädikatsträger haben erkannt, dass gelebte und in der Organisation fest verankerte Chancengleichheit und Vielfalt zu mehr Erfolg führt. Sie präsentieren sich als zukunftsweisende Vorbilder in unserer Gesellschaft", sagte Eva Maria Roer, Vorsitzende des Total E-Quality Deutschland e.V.


Weitere Informationen finden Sie unter: www.total-e-quality.de
Informationen zum Hörfunkservice der Bundesagentur für Arbeit finden Sie im Internet unter: www.arbeitsagentur.media

Folgen Sie der Bundesagentur für Arbeit auf Twitter www.twitter.com/bundesagentur

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bundesagentur für Arbeit
Regensburger Straße 104
90478 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 179-0
Telefax: +49 (911) 179-2123
http://www.arbeitsagentur.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.