BKK ProVita handelt klimaneutral

Die BKK ProVita handelt als erste Krankenkasse klimaneutral. Die bundesweit geöffnete, gesetzliche Krankenkasse hat ihren Ausstoß von Kohlenstoffdioxid erstmals ermittelt und neutralisiert. Für die Zeit von Januar 2016 bis Juli 2017 wurde der CO2-Ausstoß der Kasse durch die Unterstützung von Klimaschutzprojekten in Entwicklungsländern nach dem Gold Standard kompensiert. Die Kompensation erfolgte in Kooperation mit der gemeinnützigen Organisation „Klima ohne Grenzen“.

Ganzheitliche Gesundheit bei der BKK ProVita
Andreas Schöfbeck, der Vorstand der BKK ProVita, sagt: „Ganzheitliche Gesundheit kann nur in einer intakten Umwelt gedeihen. Für die BKK ProVita sind Umweltschutz und Nachhaltigkeit wichtige Aspekte ihres Handelns. Wir sind die erste Krankenkasse, die klimaneutral handelt und wollen damit ein Vorbild für andere Kassen sein.“

Umweltschutz ist bei der BKK ProVita ein wichtiges Thema
Um Umweltschutz und Nachhaltigkeit kümmert sich der Nachhaltigkeitsbeauftragte der BKK ProVita. Seit Mai 2017 ist Maximilian Begovic mit dieser Aufgabe betraut. Zu den Erfolgen seiner bisherigen Arbeit zählen die Erstellung eines CO2-Fußabdruckes und die Neutralisierung des ermittelten CO2-Ausstoßes. Er hat die Umstellung auf ressourcenschonendes Büro- und Werbematerial angestoßen und arbeitet an der Erstellung der zweiten Gemeinwohlbilanz der Kasse. Die Einführung eines Verhaltenskodexes für die Lieferanten der BKK ProVita zur Achtung der Menschenrechte und zum Umweltschutz ist ihm ein weiteres wichtiges Anliegen.


Klimaneutralität ein wichtiger Meilenstein bei der BKK ProVita
Maximilian Begovic freut sich über die bereits erzielten Erfolge und betont: „Viele Unternehmen haben erkannt, dass Nachhaltigkeit heute ein wichtiges Kriterium für eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung ist. Für nachhaltiges Handeln ist es dringend erforderlich, dass das Thema sowohl von der Unternehmensleitung als auch von allen Mitarbeitern mitgetragen wird. Dieses Umdenken erfordert Zeit und Geduld. Die nun erreichte Klimaneutralität ist ein wichtiger Meilenstein auf unserem Weg.“

Über BKK ProVita

Die BKK ProVita ist die Krankenkasse für ganzheitliche Gesundheit und Nachhaltigkeit. Sie bietet ihren Versicherten beste Leistungen bei natürlichen Heilmethoden, fördert die gesunde pflanzliche Ernährung, klärt über Achtsamkeit auf und setzt sich für Umweltschutz ein.

Die BKK ProVita ist eine bundesweit geöffnete Betriebskrankenkasse mit Sitz in München. Mit rund 120.000 Versicherten zählt sie zu den 50 größten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland. Im Jahr 2017 wurde die BKK ProVita 155 Jahre alt. Ihre Geschäftsstellen befinden sich in Ansbach, Augsburg, Bergkirchen, Berlin, Coburg, Dassel, Deggendorf, Hannover, Ingolstadt, Mitterteich, München, Nürnberg, Schwandorf, Wiesbaden sowie jeweils ein Außendienstbüro in Kempten, Piding, Köln und Dessau-Roßlau.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BKK ProVita
Münchner Weg 5
85232 Bergkirchen
Telefon: +49 (8131) 61330
Telefax: +49 (8131) 61331590
http://www.bkk-provita.de

Ansprechpartner:
Michael Blasius
Marketing
Telefon: +49 (8131) 6133-1301
Fax: +49 (8131) 613391301
E-Mail: michael.blasius@bkk-provita.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.