Dr. Hans-Peter Sieper mit BVMW-Mittelstandspreis ausgezeichnet

Dr. Hans-Peter Sieper, Gründer und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Elementar Analysensysteme GmbH, wurde für seine Vorbildfunktion mit dem Mittelstandspreis des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) ausgezeichnet.

„Es ist eine große Ehre für mich“, äußerte Dr. Hans-Peter Sieper, als er den Preis beim Festakt im Main-Kinzig-Forum in Gelnhausen am 25.10.2017 entgegennahm. Der Mittelstandspreis ist eine Initiative des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft e.V. (BVMW) und ehrt Unternehmerpersönlichkeiten für ihr Engagement und ihre Vorbildrolle als Leistungsträger. In diesem Jahr fiel die Entscheidung der fünfköpfigen Jury des BVMW Kreisverbandes Main-Kinzig auf den Gründer und Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Elementar Analysensysteme GmbH: seine unternehmerischen Fähigkeiten machten Dr. Sieper zu einem Vorbild seiner Branche und des deutschen Mittelstands. Er setzte sich damit gegen vier weitere nominierte Unternehmer aus der Region durch.

Jens Hof, Vorsitzender der Jury, habe Dr. Sieper als einen „begeisterungsfähigen Menschen mit einem beeindruckenden Lebenswerk“ kennengelernt. Hervorgehoben wurden in diesem Zusammenhang Dr. Siepers unternehmerische Durchsetzungskraft im internationalen Wettbewerb, seine branchenweite Anerkennung als Fachmann auf seinem Gebiet und die Pflege des direkten Kontaktes zu seinen Mitarbeitern. Neben unternehmerischen Fähigkeiten beurteilte die Jury auch ausgewählte Faktoren aus den Bereichen Innovation, Umwelt und Nachhaltigkeit, sowie soziales und regionales Engagement.


Über die Elementar Analysensysteme GmbH

Elementar Analysensysteme, der bedeutendste deutsche Hersteller von Geräten für die Analytik nichtmetallischer Elemente wie Kohlenstoff, Stickstoff, Schwefel,Wasserstoff und Sauerstoff, ist hervorgegangen aus dem Bereich Analysentechnik von Heraeus.

Seit über einem Jahrhundert werden in Hanau Elementaranalysatoren für alle Arten organischer und die Mehrzahl anorganischer Substanzen und Verbindungen entwickelt.

Ständige Innovationen sowie langfristig bewährte und gewachsene Erfahrungen der Anwendung des Hochtemperaturaufschlusses von Feststoffen und Flüssigkeiten in Verbindung mit modernsten Methoden der Gasanalytik sind Basis unseres Erfolges. Es sind unsere Entwickler, Monteure, Applikationschemiker, Servicetechniker und Verkaufsingenieure, die in direkter und über Jahrzehnte gewachsener Zusammenarbeit für unsere Kunden ein Höchstmaß an Kontinuität und Fortschritt gewährleisten.

Wir sind Spezialisten aus Erfahrung und Kompetenz für Geräte der CHNOS-Elementaranalyse, Stickstoff/Protein-Analyse und TOC/TNb Analyse für Mikro- und Makroproben. Spezielle Anschlussgeräte und Zusatzeinheiten dienen dazu, das Gebiet der Nichtmetallanalytik zu komplettieren.

Unsere Hauptanwendungsfelder umfassen einen weiten Bereich von der Grundlagenforschung bis zur hochspeziellen Qualitätskontrolle.

Chemische Laboranalytik der Elemente CHNOS in Mikro- und Makroproben sowohl in der Forschung als auch der chemischen und pharmazeutischen Industrie.

Agrar Analytik zur Bestimmung der elementaren Zusammensetzung von Boden- und Pflanzenproben oder auch Lebensmitteln.

Wasser und Umweltanalytik mit der Messung von Indikatoren für die Gesamtbelastung wie TOC, TNb u.a.

Spezialanalysatoren zur Spurenanalytik in Mineralölen oder Isotopenanalytik in der geo- und agrochemischen Forschung und Herkunftskontrolle von Lebensmitteln sowie Analyse weiterer Heteroatome.

Brennstoffanalytik zur Bewertung des Brennwertes und der Umwelteigenschaften von Kohle, Biomasse oder festen Abfallstoffen.

Eine ganze Palette von Zubehör und Verbrauchsmaterial ergänzen unser Geräteangebot im Sinne von kompletten Problemlösungen für den Anwender.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Elementar Analysensysteme GmbH
Elementar-Straße 1
63505 Langenselbold
Telefon: +49 (6184) 9393-0
Telefax: +49 (6184) 9393-400
http://www.elementar.de

Ansprechpartner:
Fabienne Texier
Marketing
Telefon: +49 (6184) 9393-197
E-Mail: fabienne.texier@elementar.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.