German Design Award: Wanzl holt das Triple 2018

Funktion, Ästhetik, Emotion, passt das alles bestens zueinander, ist das Produktdesign exzellent. Genau dieses Zusammenspiel funktioniert beim Kunststoff-Einkaufswagen Salsa und beim Systemregal pure tech. Beide stammen aus der Ideenschmiede von Wanzl und wurden entwickelt vom interdisziplinären Thinktank der Leipheimer. Für das herausragende Produktdesign gibt es vom German Design Award die Auszeichnung „Winner 2018“ in der Kategorie Excellent Product Design. Mit der Prämierung Special Mention in der Kategorie Excellent Communications Design für das Interieur bei Klaas + Kock in Rheine holt Wanzl den Hattrick nach Hause.

Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis für einzigartige Gestaltungstrends, verliehen vom Rat für Formgebung. „Drei Auszeichnungen für zwei Produkte und für ein Ladenbauprojekt, damit spielt Wanzl in der Liga von Design und Konstruktion ganz oben mit“, sagt Jürgen Frank, Leiter Wanzl Marketing und Produktmanagement. Die Preisverleihung für den German Design Award findet am 9. Februar 2018 in Frankfurt statt.

Salsa: German Design Award Winner
Der Salsa steht für eine neue Generation an Kunststoff-Einkaufswagen: Mit seinem frischen Design und mit dem exzellenten Fahrkomfort bringt der Wagen Rhythmus in den internationalen Retail. Der Salsa mit 150 Litern rollt inzwischen weltweit aus. Die Variante mit 95 Litern für den kleinen, frischen Einkauf zwischendurch, für Singles, für City-Märkte und für Convenience-Stores ist 2017 an den Start gegangen. Die Auszeichnung Winner holte das auffallend neue Designkonzept mit hohem Wiedererkennungswert: Das hat Schwung, die Korbstruktur variiert, wiederholt sich, knüpft ein chaotisches Netz und schlingt sich ineinander als wäre es gewachsen. Der Salsa greift aktuelle Megatrends wie Neo-Ökologie und Individualisierung auf und kommuniziert sie visuell durch die Neststruktur im Korb. Die Optik stammt aus der produktionsgesteuerten, geometrischen Drahtstruktur von Einkaufswagen und wird durch das Herstellungsverfahren im Kunststoffspritzguss aufgebrochen. Das Ergebnis ist ein gewollt chaotisches Muster im Korb und ein unverwechselbares Erscheinungsbild.


pure tech: German Design Award Winner
Das Systemregal pure tech ist eine grundlegende Basis-Innovation im Ladenbau. pure tech setzt auf ein ästhetisches Design, neu und charakteristisch ist die sehr schlanke, fast transparente Säule. Die Serie ist konzipiert als Design-Baukasten mit unzähligen Systemmodulen und bietet alle Vorteile eines Drahtregals mit enormer Tragkraft in der Preisklasse von Blechregalen. Der Auf- und Umbau geht einfach, schnell und ohne Werkzeug, das spart Zeit und Kosten. Der Clou ist das innovative Click-System, durch das sich die Drahtetagen im Nu ein- und umhängen lassen, und sicher mit der Konsole verbunden sind.

Interieur bei Klaas + Kock: German Design Award Special Mention
Das komplette Interieur-Design von Klaas + Kock in Rheine stammt von Wanzl. Der Schwung der Außenhülle wurde konsequent nach innen transportiert und wird auf der Verkaufsfläche formvollendet unterstützt durch die Ladenbau-Systeme wire tech, EuroShelf, Vitable und YourTable. Der Markt überzeugt durch seine hallenartige Bauweise mit riesigen Fensterfronten und einer 12,5 Meter hohen Decke. Die komplette Wegeführung ist klar strukturiert und großzügig mit viel Platz geplant. Dafür gibt es die Auszeichnung Special Mention in der Kategorie Excellent Communications Design.

German Design Award 2018 | Rat für Formgebung
Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rates für Formgebung. Das Ziel sind einzigartige Gestaltungstrends, die wegweisend sind für die Designlandschaft Deutschlands. Gegründet 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages unterstützt der Rat für Formgebung die Wirtschaft beim Markenwert durch Design. Nur Produkte und Projekte auf höchstem gestalterischen Niveau kommen ins zweitägige Finale der hochkarätig, international besetzten Jury.

Über die Wanzl Metallwarenfabrik GmbH

Wanzl, gegründet 1947, ist ein Pionier der Selbstbedienung und Schrittmacher für den internationalen Handel. Heute zählen Retail Systems, Shop Solutions, Logistics + Industry, Airport, Access Solutions und Hotel Service zu den Geschäftsbereichen. Als Innovationsführer entwickelt, produziert und vertreibt Wanzl Produkte, Systeme und kundenindividuelle Lösungen in Premium-Qualität rund um Einkauf und Verkauf, Warenpräsentation, Transport und Sicherheit. Mit über 4.900 Mitarbeitern, 13 internationalen Produktionsstandorten, 27 Vertriebsniederlassungen und rund 50 Vertretungen steht Wanzl als in dritter Generation familiengeführtes Unternehmen weltweit an der Seite seiner Kunden. MADE BY WANZL.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wanzl Metallwarenfabrik GmbH
Bubesheimer Str. 4
89340 Leipheim
Telefon: +49 (8221) 729-0
Telefax: +49 (8221) 729-1000
http://www.wanzl.de

Ansprechpartner:
Heike Siebert
PRESSE & mehr
Telefon: +49 (821) 42099-96
Fax: +49 (821) 42099-98
E-Mail: heike.siebert@friends-media-group.de
Jürgen Frank
Leiter Marketing & Produktmanagement
Telefon: +49 (8221) 729-6245
Fax: +49 (8221) 729-6300
E-Mail: marketing@wanzl.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.