Der handliche Ratgeber für die Kälte-und Klimabranche: Arbeitskalender und Taschenbuch in einem!

Die aktuelle Buchneuerscheinung des VDE VERLAGs ist die ideale Kombination aus Arbeitskalender und Taschenbuch für Fachleute aus der Kälte- und Klimatechnik. Enthält alle Termine der Branchen für 2018, stets benötigte Formeln und neue Entwicklungen.

Schädlich, Sylvia (Hrsg.)
Taschenbuch Kälte Wärme Klima 2018

2017
318 Seiten, Broschur
28,- €
ISBN 978-3-8007-4272-1


– Die Kombination aus Arbeitskalender und Taschenbuch für Fachleute aus der Kälte-, Klima- und Heizungstechnik
– Mit Beiträgen zu aktuellen Themen und Innovationen
– Mit Formeln, Stoffwerten und Umrechnungstabellen
– Inklusive Veranstaltungskalender 2018 und Branchenadressen

Das Taschenbuch Kälte Wärme Klima ist ein Nachschlagewerk für die tägliche Arbeit von Fachleuten der Kälte- und Klimabranche – im 51sten Jahrgang! Das jedes Jahr aufs Neue aktualisierte Taschenbuch enthält neben einem funktional gestalteten Arbeitskalendarium mit einer aktuellen Übersicht über Kongresse, Messen und Ausstellungen 2018 einen umfangreichen Teil mit wichtigen, ständig benötigten Formeln und Tabellen aus der Kälte- und Klimatechnik.

Frau Prof. Dr. Sylvia Schädlich lehrt Thermodynamik und Projektmanagement am Institut Energiesysteme und Energiewirtschaft der Hochschule Ruhr West. Weiterhin ist sie Geschäftsführerin des InEKK Instituts für Energie-, Kälte- und Klimatechnik GmbH, das sich mit Forschungs- und Entwicklungsprojekten sowie Gutachten, Beratungen im Bereich Klimatechnik beschäftigt. Studiert und promoviert hat Frau Prof. Schädlich an der Universität Essen am Institut für Angewandte Thermodynamik und Klimatechnik. Sie ist Herausgeberin und Autorin zahlreicher namhafter Publikationen, wirkte an der Entstehung einschlägiger Normen und Verordnungen mit und gibt Lehrgänge rund um die Themen Energieeffizienz und Energetische Inspektion.

Zielgruppe: Auszubildende, Heizungsanlagenbauer, Ingenieure, Installateure, Kälteanlagenbauer, Kältemonteure, Studierende

Über die VDE VERLAG GMBH

Der VDE VERLAG ist einer der traditionsreichsten und renommiertesten Fachverlage für Elektro- und Informationstechnik. Begonnen hat alles im Oktober 1947: mit einer Lizenz zur Herausgabe der Elektrotechnischen Zeitschrift etz wurde der Verlag von Prof. Dr.-Ing. Kurt Fischer und Dr.-Ing. Hans Hasse in Wuppertal gegründet. Heute umfasst das Buchprogramm mehr als 650 lieferbare Titel und jährlich kommen über 100 Neuerscheinungen hinzu. Zu den klassischen Publikationen gehören Fachbücher, Fachzeitschriften sowie das umfassende VDE-Vorschriftenwerk. Mit der Eingliederung des Herbert Wichmann Verlags und der HEALTH-CARE-COM GmbH wurde das Spektrum thematisch um die zukunftsweisenden Bereiche Geodäsie, Geoinformatik und Gesundheit erweitert. Ebenso zum Programm gehören Onlinemedien wie E-Books und Tagungsbände. Fachspezifische Seminare und Workshops runden das Portfolio ab.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VDE VERLAG GMBH
Bismarckstr. 33
10625 Berlin
Telefon: +49 (30) 348001-0
Telefax: +49 (30) 348001-9088
http://www.vde-verlag.de

Ansprechpartner:
Marie Jost
Marketing & PR Buchverlag/Seminare
Telefon: +49 (30) 348001-1163
Fax: +49 (30) 348001-9163
E-Mail: jost@vde-verlag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.