BCX – Leistung intelligent schalten, überwachen und steuern

Mit der BCX-Familie stellt Sensor-Technik Wiedemann (STW) eine neue Generation von Bordnetz-Steuergeräten für mobile Maschinen vor, welche die Verteilung von Energie in der Kabine mit Überwachungs- und Steuerungsfunktionen kombiniert. Die BCX-Familie vereint die Vorteile der bewährten ESX-Steuerungen und flexibler Leistungsverteilung in einem Gerät. Durch die Trennung aktiver und passiver Elektronik lassen sich zudem kundenspezifische Varianten kostengünstig und zeitnah realisieren.

Customizing durch flexibles Produktkonzept

Die BCX-Familie basiert auf einem flexiblen Gehäusekonzept und einem aktiven Steuerungsmodul, das den intelligenten Teil der Bordnetz-Steuerung realisiert und aus der bewährten ESX-Familie abgeleitet wurde. Dadurch wird durchgängige Programmierbarkeit und Portabilität zwischen zentralen und dezentralen Steuerungen und den Bordnetzsteuergeräten erzielt. Durch flexible Gestaltungsmöglichkeiten der Sicherungen und Relais auf dem passiven Leistungsteil der BCX, lassen sich individuelle Produktanforderungen mit geringem Aufwand realisieren.


Dezentrale Leistungsverteilung

Ständig wachsende Anforderungen an die E/E – Architektur erfordern zunehmend dezentrale Lösungen für die Leistungsverteilung in Fahrzeugen. Durch die Integration der BCX als Slave-Modul in das Fahrzeugnetzwerk und die Ansteuerung durch eine zentrale Steuereinheit bzw. durch intelligente Zentralelektrik über CAN, lässt sich die elektrische Energieverteilung direkt bei den Verbrauchern in der Maschine umsetzen.

Steuerung und Leistungsverteilung in einem

Die BCX als „All in One“ – Lösung vereint die Steuerung der Arbeitsfunktionalität mit der Leistungsverteilung in einem Gehäuse. Durch die hohe Leistungsdichte der BCX-Familie lassen sich komplette E/E-Architekturen und Steuerungsfunktionalitäten in kompakten mobilen Maschinen mit nur einem Modul umsetzen.

Monitoring durch integrierte Zustandserkennung

Die Zustandserkennung der passiven Komponenten wie Relais und Sicherungen und die Option der Strommessung einzelner Verbraucher, ermöglicht eine gezielte Erkennung der Zustände von Sicherungen und Relais bis hin zur Erkennung defekter Verbraucher auf dem Fahrzeug.

Über die Sensor-Technik Wiedemann GmbH

Als international tätiges Unternehmen unterstützt die Sensor-Technik Wiedemann GmbH (STW) seit mehr als 30 Jahren ihre Kunden, die weltweit führenden Hersteller von mobilen Arbeits-, Nutz- und Sondermaschinen und deren Anwender, bei der Nutzung der neuen technischen Möglichkeiten durch Digitalisierung, Automatisierung und Elektrifizierung.

www.sensor-technik.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sensor-Technik Wiedemann GmbH
Am Bärenwald 6
87600 Kaufbeuren
Telefon: +49 (8341) 95050
Telefax: +49 (8341) 9505-55
http://www.stw-mm.com

Ansprechpartner:
Marlene Steinle
Pressereferentin
Telefon: +49 (8341) 9505-3410
Fax: +49 (8341) 9505-672
E-Mail: marlene.steinle@sensor-technik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.