Richtig vorbereitet in die kalte Jahreszeit starten

Bereits vor Einbruch der kalten Jahreszeit empfiehlt es sich, Batterien, Beleuchtung und Bremsen der Fahrzeuge zu überprüfen. Darüber hinaus kann frühzeitig ein Vorrat an Frostschutzmitteln, Türschlossenteisern und Eiskratzern beschafft werden. Bei der Befreiung des Fahrzeugs von Schnee und Eis ist darauf zu achten, dass nicht nur die Scheiben, sondern auch die Kennzeichen sowie die Beleuchtung des Fahrzeugs einwandfrei erkennbar sind.

Winterliche Bereifung ist Pflicht

Außerdem sollten die Fahrzeuge rechtzeitig mit der richtigen Bereifung für den Winter ausgestattet werden. In Deutschland ist das Mitführen von Schneeketten in Nutzfahrzeugen nicht generell verpflichtend, sondern nur bei entsprechender Beschilderung vorgeschrieben. Sind Lkw aber auch im Ausland unterwegs, sieht es schon anders aus. Generell sollten immer die Empfehlungen der Reifenhersteller berücksichtigt und gegebenenfalls Schneeketten verwendet werden. Auch die vorgeschriebene Profiltiefe der Reifen unterscheidet sich von Land zu Land. Wer auf Nummer sicher gehen will, fährt mit sechs Millimetern Profiltiefe und hat stets Schneeketten an Bord.


Die winkler Broschüre „Alles rund um Rad und Reifen“ gibt einen umfassenden Überblick über das winkler Sortiment an Werksattausrüstung, Werkzeugen, Reifen, Felgen, chemischen Produkten zu Wartung und Pflege sowie alles benötigte Zubehör.

Die richtige Batteriepflege

Sinkt die Temperatur benötigt der Motor mehr Leistung von der Batterie. Daher gilt es diese in regelmäßigen Abständen zu warten, um dem Motor die nötige Startleistung zu garantieren:
 

  • Die Ruhespannung einer voll geladenen Batterie beträgt 12,7 V. Spätestens bei einer Ruhespannung von 12,4 V nachladen.
  • Die Oberfläche der Batterie sollte stets sauber und trocken gehalten werden.
  • Kabelanschlüsse müssen regelmäßig auf festen Sitz überprüft werden.
  • Der Flüssigkeitsstand sollte regelmäßig kontrolliert und bei Bedarf mit destilliertem Wasser bis zum maximalen Stand der Anzeige nachgefüllt werden.

winkler Broschüre „Rund um die Batterie“

Praktische Tipps, um die Lebensdauer der Batterie zu verlängern sowie zahlreiche Batterien und diverses Zubehör wie Starthilfe- und Ladegeräte finden Interessierte in der neuen winkler Broschüre „Rund um die Batterie“. Die Broschüren können in jedem winkler Betrieb angefordert werden. Unter www.winkler.de steht zudem eine online blätterbare Version bereit.

Über die Christian Winkler GmbH & Co. KG

Die winkler Unternehmensgruppe ist einer der führenden Großhändler für Nutzfahrzeugersatzteile in Europa. Rund 1.500 Mitarbeiter sorgen an mehr als 40 Standorten in Deutschland, Österreich, Lettland, Polen, Tschechien, der Schweiz und der Slowakei für eine individuelle Betreuung von Nutzfahrzeughaltern, Werkstätten, Omnibus- und Agrarunternehmen. Von zwei der größten Zentrallager für Nfz-Teile in Europa mit mehr als 200.000 Ersatzteilen gelangt die Ware über ein ausgefeiltes Logistik- und Lieferkonzept schnellstmöglich zum Kunden. Im Jahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 392 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Christian Winkler GmbH & Co. KG
Leitzstraße 47
70469 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 85999-0
Telefax: +49 (711) 85999-60
http://www.winkler.de

Ansprechpartner:
Almut Werthmann
Marketing/Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (711) 85999-113
Fax: +49 (711) 85999-139
E-Mail: almut.werthmann@winkler.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.