DATRON AG: Wir bilden die Besten aus – IHK Bestenehrung 2017

Qualität und Engagement zahlen sich aus – dies gilt ganz besonders auch für die Ausbildung des Nachwuchses bei DATRON! Seit vielen Jahren bildet die DATRON AG erfolgreich mit dem Ziel aus, neue Positionen im Unternehmen vor allem auch mit qualifiziertem und engagiertem Nachwuchs aus den eigenen Reihen zu besetzen. Und der Erfolg gibt dem Mühltaler Maschinenbauer recht – über 35 Auszubildende wurden allein in den vergangenen 10 Jahren ausgebildet und im Anschluss in ein festes Arbeitsverhältnis im eigenen Unternehmen übernommen. Derzeit bietet die DATRON AG eine fundierte individuelle und praxisbezogene Ausbildung in insgesamt 6 Ausbildungsberufen an. Ob z.B. in der Ausbildung zum Industriekaufmann-/frau, zum Mechatroniker/in oder in einem der kürzlich neu eingeführten Ausbildungsgänge zum/r Kaufmann/-frau für Dialogmarketing oder Mediengestalter/-in: bei DATRON erwartet jeden Auszubildenden eine individuelle praxisbezogene und erstklassige Ausbildung, in der jeder Berufsstarter in der 3-3,5 jährigen Ausbildung die Arbeit des gesamten Unternehmens kennenlernt und schon früh in die Abläufe des Unternehmens eingebunden wird. Hierbei profitieren die Auszubildenden von den besonders flachen Hierarchien und einem lockeren und offenen Miteinander, bei dem jeder Auszubildende jederzeit die Möglichkeit hat, Fragen zu stellen, sich mit erfahrenen Kollegen auszutauschen und individuell nach den eigenen Stärken und Interessen gefördert wird.

Eine besonders wertvolle Bestätigung für die herausragende Qualität der eigenen Berufsausbildung hat die DATRON AG am 20. September auf der Bestenehrung 2017 der IHK Rhein Main Neckar im Wissenschafts- und Kongresszentrum „darmstadtium“ erhalten.
Von den rund 3.000 Azubis, die im Jahr 2017 ihre Ausbildung im Bereich der Industrie- und Handelskammer Darmstadt Rhein Main Neckar beendet haben, wurden hier die Top- Azubis aus den diesjährigen Prüfungsdurchgängen gemeinsam mit beteiligten Berufsschulen und Unternehmen geehrt. Auch DATRON war in diesem Jahr dabei: neben weiteren 122 Prüfungsbesten wurde der ehemalige DATRON Auszubildende Sebastian Bialas, der seine Ausbildung zum Technischen Produktdesigner als Jahrgangsbester abgeschlossen hat, gemeinsam mit dem technischen Ausbildungsleiter Franz Gruber auf der IHK Bestenehrung 2017 ausgezeichnet. „Wir freuen uns über diese Auszeichnung ganz besonders, denn sie ist eine großartige Bestätigung für unser langjähriges Engagement und unsere erfolgreiche Arbeit im Bereich der Berufsausbildung bei DATRON“, so Franz Gruber, seit mittlerweile über 35 Jahren Leiter der technischen Ausbildung bei DATRON.

Auch zukünftig wird die gezielte Ausbildung von Fachkräften im eigenen Unternehmen eine zentrale Rolle bei der Nachwuchsgewinnung und -förderung spielen. Denn die zentrale Säule für den nachhaltigen Erfolg des Unternehmens ist in allererster Linie das richtige Team aus engagierten und erstklassig qualifizierten DATRONikerinnen und DATRONikern, das gemeinsam daran arbeitet, die DATRON Kunden mit tollen, innovativen Maschinen und neuesten Technologien zu Fans zu machen und so den Grundstein für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft der DATRON AG zu legen.


Über die DATRON AG

Die DATRON AG entwickelt, produziert und vertreibt innovative CNC-Fräsmaschinen für die Bearbeitung von zukunftsorientierten Werkstoffen wie Aluminium und Verbundmaterialien, Dentalfräsmaschinen für die effiziente Bearbeitung aller gängigen Zahnersatzmaterialien in Dentallaboren, High-Speed Fräswerkzeuge sowie Hochleistungs‐Dosiermaschinen für industrielle Dicht‐ und Klebanwendungen. Durch neueste Technologie, abgesichert durch zahlreiche Patente und die Einbindung in ein umfangreiches Dienstleistungspaket, bietet DATRON einzigartige Lösungen an.

DATRON Maschinen zeichnen sich durch eine hohe Qualität und Wirtschaftlichkeit bei sehr niedrigem Energieverbrauch aus. Eingesetzt werden DATRON Lösungen unter anderem in der Elektrotechnik, der Metall-, Kunststoff‐ und Automobilindustrie, der Luftfahrt sowie in der Dentaltechnik. Unsere derzeit aktiven 2.000 Maschinenkunden aus dem In‐ und Ausland arbeiten mit etwa 4.000 DATRON Maschinensystemen.
DATRON befindet sich seit Jahren auf profitablem Wachstumskurs. So wurde 2016 mit mehr als 25 Vertretungen weltweit ein Umsatz von rund EUR 45,7 Mio. und ein EBIT von EUR 2,9 Mio. erzielt. Derzeit beschäftigt DATRON über 250 Mitarbeiter.
DATRON wurde in den letzten Jahren vielfach ausgezeichnet. Das Beratungsunternehmen Munich Strategy Group (MSG) zählt die DATRON AG in seiner Ende 2016 veröffentlichten unabhängigen Studie zu Deutschlands Wachstums- und Ertragsstars und hat DATRON als TOP 100 Unternehmen prämiert. Zuletzt erhielt die DATRON AG den red dot industrial design award 2016 für die neue DATRON neo CNC-Fräsmaschine und den red dot communication award für die Steuerungssoftware DATRON next.

Weitere Informationen finden sich unter www.datron.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DATRON AG
In den Gänsäckern 5
64367 Mühltal
Telefon: +49 (6151) 1419-0
Telefax: +49 (6151) 1419-29
http://www.datron.de

Ansprechpartner:
Charlotte Breitwieser
Director Marketing & Design
Telefon: +49 (6151) 1419-0
Fax: +49 (6151) 1419-690
E-Mail: charlotte.breitwieser@datron.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.