Biologische Präparate mit Computertomografie erforschen

YXLON International, ein Unternehmen der Schweizer Holding COMET Group, ist mit der California Academy of Science eine spannende Partnerschaft eingegangen. Ende Juli hat YXLON der Akademie sein neuestes hochauflösendes Computertomografie-System ausgeliehen. Das YXLON FF20 CT wird der Akademie bis zum 31. Januar 2018 zur Verfügung stehen, um interessante Einblicke in die Organismen von biologischen Präparaten zu ermöglichen.

Die zerstörungsfreie CT-Technologie liefert dreidimensionale Bilder vom Inneren unzähliger industrieller, biologischer und historischer Teile und Artefakte. Das FF20 CT ist ein kompaktes industrielles CT-System, das den Wissenschaftlern hilft, wichtige Informationen darüber zu erhalten, wie die rund 46 Millionen Präparate, die im Institut beherbergt werden, funktionieren und in der Natur miteinander zusammenhängen.

Schon jetzt hat die Akademie mit dem FF20 CT beeindruckende Bilder von einer ganzen Reihe biologischer Präparate erzeugt und erforscht auf diese Weise die Natur um uns herum.


Diese Partnerschaft hat viel Potenzial für die Zukunft, da YXLON die California Academy of Science dabei unterstützt, mehr über unsere Welt und ihre Einwohner zu entdecken.

YXLON wird auch an einer der vielen Nachtveranstaltungen der Akademie teilnehmen, am Sharktoberfest am 5. Oktober um 18:00 Uhr.

Über die California Academy of Sciences

Die California Academy of Science ist eins der weltweit größten naturhistorischen Museen in San Francisco, Kalifornien, das über 46 Millionen Teile und Präparate beherbergt. Zum Institut gehören ein Aquarium, ein Planetarium und das Museum. Es widmet sich der Erklärung, Erforschung und Erhaltung des Lebens auf der Erde.

Über die YXLON International GmbH

Mit dem Hauptsitz in Hamburg entwickelt und produziert YXLON International industrielle Radioskopie- und CT-Prüfsysteme für eine große Vielfalt an Applikationen in den unterschiedlichsten Bereichen. YXLONs Wurzeln gehen direkt zurück auf die Entdeckung der Röntgenstrahlen und der Entwicklung der ersten Röntgenröhre vor über 100 Jahren. Seit 2007 gehört YXLON zur schweizer Holding Comet Group und hat Niederlassungen in Tokyo, Ohio, Kalifornien, Beijing, Shanghai, Hattingen und Heilbronn wie auch ein Repräsentantennetzwerk in mehr als 50 Ländern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

YXLON International GmbH
Essener Bogen 15
22419 Hamburg
Telefon: +49 (40) 52729-0
Telefax: +49 (40) 52729-170
http://www.yxlon.com

Ansprechpartner:
Gina Naujokat
Marketing Communications
Telefon: +49 (40) 52729-404
Fax: +49 (40) 52729-170
E-Mail: gina.naujokat@hbg.yxlon.com
Dirk Steiner
Business Development Manager
E-Mail: dirk.steiner@yxlon.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.