Brandschutzsystem DRYcloud Lithium auf USA Battery Show für defekte EV erfolgreich eingeführt

Es ist einer der wichtigsten Branchentreffs in Nordamerika, die Battery Show. Speziell für Lithiumbatterien, die seit Jahren überdurchschnittlich im Markt wachsen. Envites Energy hat dort in Novi, Detroit, Michigan, mit Erfolg das DRYcloud System als autarke Bergungs- und Lagerungscontainer für Lithiumbatterien mit Gefahrneigung oder beschädigte Elektroautos (EV) eingeführt. „Wir haben mit unserem US Partner, der sehr erfahren auf dem Gebiet ist, mehrere Interessenten und einen Pitch erfolgreich gestaltet, gleich mehrere Systemlösungen DRYcloud sind angeboten, wir werden in Kürze in den US-Markt mit DRYcloud einsteigen. Es gibt dort einen sehr hohen Grad an Verständnis und Interesse für diese die Risiken stark minimierenden und umweltfreundlicheren Lösungen“, sagte Tim Schäfer von Envites Energy.

Die Batterietypen aus den Familien der Lithium-Batterien gelten als gegenwärtige Kandidaten für die Elektromobilität. Als besonders sicher. Bei schweren Unfällen können diese Li-Ionen Batterien beschädigt werden oder Defekte können die Batterien so schädigen, dass Risikomomente auftreten. Aufgrund der Größenordnung eine Herausforderung immer dann, wenn man das Ganze mit seinen Nebenreaktionen auf einem sicheren Bereich halten möchte. Eine der Quellen von Risiken ist die sogenannte Fortpflanzungsreaktion, d.h. die Batterie kann durchbrennen und insbesondere korrosive, rückzündungsfähige Gase nebst gefährlicher Hitze freisetzen. Dagegen bietet Envites Energy aus Nordhausen/Thüringen jetzt Systemlösungen für verunfallte Elektroautos auf Basis von Bergungs- und Lagercontainern mit DRYcloud, dem effizienten und umweltschonenden Brandschutzsystem.

Die Lösung unterdrückt und kühlt bis 20 x besser als Wasser bei gleichzeitig hoher Affinität und Temperaturbeständigkeit. DRYcloud wurde auch in einem Prüfzyklus in Deutschland für stationäre Speicher bereits als die vorzügliche Lösung ausgetestet. Damit leistet Envites Energy mit seinen Partnern einen Beitrag für die breite Einführung der Elektromobilität oder für enorm verbesserten Brandschutz in einer nachhaltigen Lösung.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Envites Energy Gesellschaft für Umwelttechnik und Energiesysteme mbH
Kohnsteinbrücke 12
99734 Nordhausen
Telefon: +49 (36331) 3270-0
Telefax: +49 (36331) 3270-2
http://www.envites.de

Ansprechpartner:
Tim Schäfer
Sprecher
Telefon: +49 (173) 36868-33
Fax: +49 (36331) 32702
E-Mail: schaefer@envites.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.