Es flutscht

OVE Plasmatec bietet zusätzlich zum Reinigen, Beschichten und Behandeln von Dichtungen Logistikdienstleistungen, die Lieferzeiten verkürzen und Kosten senken. Zahlreiche Leistungen wie die Optimierung von Losgrößen oder von Fahrtstrecken gehen weit über das Verpacken und Versenden der bearbeiteten Dichtungen hinaus. Das hilft nicht zuletzt auch der Umwelt durch CO2-Einsparung.

„Bei einem Kunden konnten wir durch unsere Logistikoptimierung die Anzahl der versandten Paletten um fast 90 Prozent pro Jahr reduzieren“, schildert Matthias Georg, Vertriebsleiter bei OVE Plasmatec ein jüngstes Beispiel. Das Unternehmen, das sich auf das Reinigen, Beschichten und Behandeln von Dichtungen spezialisiert hat, bietet darüberhinaus einen erweiterten Service an. Dazu gehören Logistikdienstleistungen, die die Auftraggeber von ungeliebten Nebenleistungen entlasten sowie Lieferzeiten verkürzen und Kosten senken. Vor allem die teilweise erheblich schnellere Lieferfähigkeit kommt bei deren Kunden wiederum gut an.

Unnötiges Umverpacken und Herumschicken vermeiden


OVE kann Dichtungen nach dem Beschichten beispielsweise kontrollieren, die Verpackungen kundenspezifisch beschriften und belabeln. Ebenso gehört der direkte Versand an den Anwender zum Angebot. Hierzu können die Dichtungen neutral verpackt, mit einem Lieferschein des Herstellers versehen und direkt versendet werden. Dabei sind maschinelle und manuelle Sonderverpackungen nach kundenspezifischen Verpackungsvorschriften möglich. Durch den Direktversand kann der Weg der Dichtungen zurück zum Hersteller und danach zu dessen Kunde genauso eingespart werden, wie die Fahrtzeit sowie die Zeit für das Umverpacken.

Die Optimierung der Lieferkette geht jedoch noch weiter. So hinterfragen die Experten von OVE Plasmatec proaktiv auch eingefahrene Prozesse wie zum Beispiel die Losgrößenverpackungen. Im oben erwähnten Fall wurde die unbegründete Losgrößenverpackung von 500 auf 8000 Stück erhöht. Allein dies sparte unzählige Stunden für das Ein- und Auspacken sowie 77 von 90 Paletten jährlich ein – zusammen mit etlichen LKW-Fahrten.

Lieferzeiten verkürzen und Kosten senken

„Wir versuchen, den Standpunkt unserer Kunden einzunehmen und mit deren Augen zu sehen“, bringt der Vertriebsleiter sinngemäß ein Henry Ford Zitat ins Spiel. Das befähigt die OVE-Mitarbeiter, Verbesserungen in der Logistikkette zu identifizieren und diese den Kunden aktiv vorzuschlagen. Das optimiert regelmäßig Abläufe sowie Lieferzeiten und senkt die Kosten. „Diese gelebte Kundenorientierung gehört zu unserer Firmenphilosophie“, betont Matthias Georg abschließend. So sind die beschichteten Dichtungen nicht nur einfacher zu montieren, sondern es flutscht auch bei der Logistik besser.

Über die OVE Plasmatec GmbH

OVE macht Dichtungen leistungsstärker

Das 1990 gegründete Familienunternehmen OVE Plasmatec GmbH kümmert sich als hochprofessioneller Dienstleister um die Oberflächenveredelung von Elastomeren. Das umfasst die Prozesse Reinigen, Beschichten, Behandeln und Service. Einzigartig ist das Niederdruck-Plasmaverfahren, mit dem Dichtungen maschinell tiefengereinigt werden. Umfangreiche Serviceleistungen wie beispielsweise Prüfen, Sonderverpacken oder Beschriften erleichtern Dichtungsherstellern und -anwendern die Abläufe. Qualitätsprüfungen mit Reibwert- oder Drehmomentmessungen sowie Tests auf LABS-Freiheit und die dazugehörigen Dokumentationen geben Kunden die gewünschte Sicherheit. Mit rund 30 Mitarbeitern und einem professionellen Maschinenpark werden jeden Monat im Durchschnitt 80 Millionen Teile bearbeitet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OVE Plasmatec GmbH
Carl-Zeiss-Str.10
71093 Weil im Schönbuch
Telefon: +49 (7157) 52695-0
Telefax: +49 (7157) 52695-22
http://www.ove-plasmatec.de

Ansprechpartner:
Nadine Hermann
Marketing
Telefon: +49 (7157) 52695-27
E-Mail: Nadine.Hermann@ove-plasmatec.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.