Hexagon Manufacturing Intelligence führt HTA Solutions ein

Die anwendungsorientierte Systemkonfiguration HTA Solutions wird künftig auch für ultrahochgenaue Koordinatenmessgeräte (KMG) verfügbar sein. Diese Messlösungen dienen der effektiveren Integration dimensioneller Messtechnik in den Fertigungsprozess dank kürzerer Zykluszeiten sowie der Möglichkeit der Erfassung detaillierter Datensätze.

Die HTA Solutions basieren auf der patentierten Laserinterferometrie für optische HP-O Sensoren von Hexagon, die hoch dynamisches Scanning mit Sub-Mikrometer Auflösung unterstützt. Dadurch wird der Zeitaufwand für die Messung von Werkstücken mit komplexen Geometrien – wie BLISKs, Zahnräder, Nockenwellen, Splines, Synchronringe oder Kupplungskörbe – erheblich reduziert. Das Sensorangebot umfasst sechs Konfigurationen für verschiedene Kombinationen aus Inspektionsverfahren und unterschiedlicher Werkstückzugänglichkeit. Eine HTA Solution umfasst einen optischen Sensor aus der HP-O Produktreihe in Kombination mit einem Hochleistungs-KMG mit Drehtisch für simultanes 4-Achs-Scanning inklusive der leistungsstarken Messsoftware QUINDOS. Durch schnelle Scanning-Vorgänge liefern die neuen Lösungen zeitnah verlässliche Messdaten und erhöhen so die Produktivität von Fertigungsbetrieben in der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt und anderen Branchen.

Die Einführung des HTA Lösungsangebots vervollständigt das Konzept der bereits vorgestellten GLOBAL Advantage HTA Plattform zur Messung von Turbinenschaufeln von Flugzeugtriebwerken, die den HP-O Multi Sensor zur exakten Prüfung von Schaufeleigenschaften wie Schaufel-, Plattform, sowie Fußgeometrie nutzt.


„Ursprünglich wurde das HTA Konzept entwickelt, um Herstellern von Luftfahrtantrieben höhere Durchsätze zu ermöglichen. Heute freuen wir uns, diese spezielle Technologie im Rahmen des HTA Lösungsangebots auch für andere Anwendungen verfügbar machen zu können “, erklärt Ingo Lindner, der Leiter der KMG-Produktlinie bei Hexagon Manufacturing Intelligence. „Hoher Messdurchsatz und genaue Messungen optimieren die Produktionsprozesse in Fertigungsbetrieben und steigern so deren Wettbewerbsfähigkeit am Markt. Die HP-O Sensorproduktreihe bietet unseren Kunden enorme Flexibilität. Wir sind überzeugt davon, dass Fertigungsbetriebe in unterschiedlichen Branchen wesentlich von unseren HTA Lösungen profitieren werden!“

HTA Lösungen sind weltweit erhältlich und können ab sofort bei den örtlichen Niederlassungen und Vertriebspartnern von Hexagon bestellt werden.

Über Hexagon Manufacturing Intelligence

Hexagon Manufacturing Intelligence unterstützt die herstellende Industrie bei der Entwicklung der bahnbrechenden Technologien von heute und der revolutionären Produkte von morgen. Als führender Anbieter von mess- und fertigungstechnischen Lösungen haben wir große Erfahrung im Wahrnehmen, Denken und Handeln, d. h. im Erfassen, Analysieren und aktiven Nutzen von Messdaten. Unsere Kunden profitieren von einer höheren Fertigungsgeschwindigkeit, einer schneller wachsenden Produktivität und gleichzeitig steigender Produktqualität.

Mithilfe eines Netzes von lokalen Servicezentren, Fertigungsstätten und Vertriebsniederlassungen auf fünf Kontinenten sorgen wir für einen intelligenten Wandel in der Fertigung und tragen so zu einer Welt bei, wo mehr Produktivität durch mehr Qualität erreicht wird. Weitere Informationen erhalten Sie auf HexagonMI.com.

Hexagon Manufacturing Intelligence ist Teil von Hexagon (Nasdaq Stockholm: HEXA B; hexagon.com), einem weltweit führenden Informationstechnologieanbieter, der für mehr Qualität und Produktivität in georäumlichen und industriellen Unternehmensanwendungen sorgt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hexagon Manufacturing Intelligence
Siegmund-Hiepe-Str. 2-12
CH35578 Wetzlar
Telefon: +49 (6441) 207-0
Telefax: +49 (6441) 207-386
http://www.hexagonmi.com

Ansprechpartner:
Elisabeth Wieser
Regional Marketing Manager DACH
Telefon: +49 (174) 9750956
E-Mail: elisabeth.wieser@hexagon.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.