Der DEUTSCHE TGA-AWARD 2018 – Bewerbungsphase ist gestartet – Fachplaner stellen ihre Projekte vor

Der DEUTSCHE TGA-AWARD bietet TGA-Fachplanern die Möglichkeit, ihre planerischen Konzepte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und sich für künftige Aufträge zu empfehlen. Ausgerichtet wird der DEUTSCHE TGA-AWARD von der Fachzeitschrift Moderne Gebäudetechnik aus der HUSS-MEDIEN Gruppe.

Eine qualifizierte Jury aus der MGT-Redaktion und anerkannten Fachplanern, Ingenieuren und Architekten bewertet die Planungsprojekte. Der DEUTSCHE TAG-AWARD wird voraussichtlich Anfang Mai anlässlich der Berliner Energietage verliehen, die vom 7. – 9. Mai 2018 im Ludwig Erhard Haus in Berlin stattfinden.

Der DEUTSCHE TGA-AWARD 2018 wird an Fachplaner, Ingenieure, Architekten und Hersteller verliehen, die ihre Projekte in Deutschland erfolgreich abgeschlossen haben.


Weitere Informationen finden Bewerber unter http://www.tga-praxis.de/deutscher-tga-AWARD 

Matthias Gemeinhardt, einer der Preisträger des letzten Jahres, baute in Oberfranken ein Haus, das insgesamt mehr Energie erzeugt, als es verbraucht. Bei der Realisierung seines Projektes legte er großen Wert auf die Integration der verschiedenen Gewerke und Technologien. Sein Fazit: „Durch den DEUTSCHE TGA-AWARD sind viele regionale und überregionale Kunden auf uns aufmerksam geworden. Das Image unseres Unternehmens hat sich noch einmal verbessert und wir konnten mehr Bewerber als potentielle Mitarbeiter auf unser Unternehmen aufmerksam machen.“

Bernd Schröder, Chefredakteur der Moderne Gebäudetechnik freut sich über die positive Resonanz der Teilnehmer aus dem letzten Jahr und stellt fest: „Es ist uns gelungen mit dem DEUTSCHE TGA-AWARD ein Format zu entwickeln, das Planern eine Öffentlichkeit schafft und die immer komplexeren Projekte anschaulich macht. Den Weg wollen wir fortsetzen und auch 2018 spannende neue Lösungen präsentieren.“

Moderne Gebäudetechnik

Moderne Gebäudetechnik – das heißt 70 Jahre Vermittlung von Fachwissen aus der Branche der Technischen Gebäudeausrüstung. Ingenieur- und Planungsbüros, Architekten, Planer in der Wohnungswirtschaft, SHK-Installationsunternehmen mit integrierten Planungsabteilungen, Energieberater und Sachverständige nutzen die Planer-Zeitschrift, um sich aktuell auf dem Laufenden zu halten. Praxisrelevante Berichte gehören ebenso zu den inhaltlichen Schwerpunkten wie Marktbeobachtungen und das aktuelle Rechts- Normungswesen. Mit Specials und Top-Themen werden in jeder Ausgabe brandheiße News genauer unter die Lupe genommen.

Zum crossmedialen Angebot von Moderne Gebäudetechnik gehören auch breite Zusatzangebote via Website, Newsletter und das jährlich erscheinende Sonderheft „Das Objektgeschäft“. Im Zwei-Jahres-Rhythmus vergibt Moderne Gebäudetechnik den DEUTSCHEN TGA-AWARD, der besondere planerische TGA-Leistungen würdigt.

Über HUSS Unternehmensgruppe

Die HUSS-MEDIEN ist ein B2B-Verlag, der mit Fachzeitschriften, Sonderpublikationen und Informa-tionsportalen, die Fach- und Führungskräfte der Wirtschaftszweige Bauwesen, Elektro- und Ge-bäudetechnik, Logistik, sowie Recht und Gastgewerbe mit Produkten, Praxis- und Hintergrundwis-sen versorgt. Bei HUSS-MEDIEN erscheinen aktuell die Fachzeitschriften ep Elektropraktiker, eh Elektrohändler, Gastronomie & Hotellerie, GVkompakt, Feuerwehr, Arbeit und Arbeitsrecht, Hebe-zeuge Fördermittel, Moderne Gebäudetechnik, ivv Immobilien vermieten und verwalten und wwt Wasserwirtschaft Wassertechnik samt Sonderveröffentlichungen und digitale Medien. Die Fachver-lagsgruppe organisiert renommierte Branchen-Veranstaltungen, wie den Arbeitsrechtskongress in Berlin, den DEUTSCHE TGA-AWARD, den Deutschen E-Planer-Preis und den Nachhaltigkeitspreis der Gastronomie und Hotellerie, das Grüne Band.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HUSS Unternehmensgruppe
Joseph-Dollinger-Bogen 5
80807 München
Telefon: +49 (89) 32391-0
Telefax: +49 (89) 32391-416
http://www.huss.de

Ansprechpartner:
Dr. Stefan Hassels
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (30) 42151-383
E-Mail: stefan.hassels@hussberlin.de
Bernd Schröder
Chefredakteur
Telefon: +49 (30) 42151-386
E-Mail: bernd.schroeder@hussberlin.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.